Die Bremsbeläge !

Kürzlich habe ich mit Schrecken festgestellt, dass nach fast einem Jahr fahren, die hinteren Bremsbeläge völlig abgefahren waren (Wechsel normalerweise bei 0.5 mm). Das spricht einerseits für meine mangelnde Sorgfalt und fehlende Technikchecks, andererseits für meine schlechte Bremstechnik. Schliesslich sollte man ja vorwiegend vorne Bremsen. Für Fr. 39.- habe ich Bremsbeläge von Swissstop gekauft. Die Montage gelang mir nicht ohne Anleitung und diese war in meinem Bike-Manual nicht dabei. Zum Glück findet man auf dieser Seite alles Notwendige! Da fand ich auch den Sinn der roten Abstandhalter heraus (ausser als Transportsicherung).

Und so läuft es für die Shimano BR-M585 Deore LX Bremsen:

  • Rad entfernen
  • Reinigung der Kolben
  • Kolben zurückdrücken (wenn’s nicht geht, die Abdeckung des Bremsflüssigkeitsbehälters abschrauben)
  • Bremsklötze, Feder und Splint einsetzen, Abstandshalter einfügen
  • Bremse betätigen
  • Rad einbauen, testen, fertig

So einfach war dann die Montage trotzdem nicht. Das Auseinanderdrücken der Bremskolben braucht etwas Technik und das richtige Werkzeug. Sowieso habe ich festgestellt, dass die heiklen Schrauben an meinem Bike nach richtigem Werkzeug verlangen, ansonsten sie sofort zerstört sind. Ich muss mal ordentlich aufrüsten. Zudem braucht es einen Montagebock für das Fahrrad! Die neuen Beläge sind noch nicht eingebremst, machen aber bereits einen guten Eindruck. Nach dem Waschen verschwindet das Quitschen sofort und sie packen kräftig zu.

Fazit: Im Technikbereich muss ich noch viel aufholen. Ohne überlegtes Vorgehen, sorgfältige Behandlung und richtigem Werkzeug macht man rasch etwas kaputt. Dann werde ich mich mal etwas einlesen, schliesslich kann man einiges Geld sparen.

8 Kommentare zu “Die Bremsbeläge !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die Swissstop Bremsbeläge !

  2. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der erste Kauf bei bike-import !

  3. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der Limpachtal Loop !

  4. beat
    Antworten

    Die hinteren Bremsbeläge gehen meist viel schneller runter als die vorderen. (Ich brauche hinten doppelt so viele Beläge wie vorne). Das liegt einerseits daran, dass man die hintere Bremse viel mehr schleifen lässt als die vordere und andererseits wird die hintere Scheibe und Bremsanlage bedeutend mehr mit Dreck beworfen als die Vorderbremse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.