Der Winterpokal in China !

Air France Flight 128Nach einem langen Nachtflug habe ich heute wohlbehalten Beijing erreicht. In Paris gab es noch einen kleinen Zwischenfall. Ein Chinese stürmte plötzlich an mir vorbei in Richtung Cockpit. Dank beherztem Eingreifen der Stewardessen und eines Mitreisenden, wurde der Mann überwältigt. Nachdem ihn die Polizei abgeführt hatte, konnten wir endlich starten. Action, auf den ich gerne verzichte… Ich war übrigens erstmals auf dem Sitz 6B in der B777-200. Da dieser zuvorderst ist, konnte man den Sitz beinahe flach legen und ich habe so gut geschlafen wie schon lange nicht mehr in einem Flugzeug. Muss ich mir merken.

Temporärer Gym im HotelAuf Reisen ein geregeltes Training durchzuführen, ist schwierig. Oft fehlt sowohl die Infrastruktur als auch die Disziplin. Dank Winterpokal-Druck habe ich mal vorsorglich etwas Sportmaterial mitgenommen. Und siehe da, in meinem Hotel gibt es einen provisorischen Gym (weil der richtige im Umbau ist, wie immer wenn man in einem Hotel ist ;-) ) im Business-Center und so konnte ich heute 60′ Indoor Cycling und 40′ Laufband absolvieren. Was habe ich gelitten, der Jet Lag machte sich sehr bemerkbar. Damit dürfte es sogar hier aus Beijing Winterpokalpunkte geben.

PS: Da wird doch tatsächlich diskutiert, ob es im Flugzeug mehr Winterpokalpunkte gibt…

4 Kommentare zu “Der Winterpokal in China !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>