Das Jahr 2008 !

Januar

Der Bantiger !Der Jahresbeginn war geprägt von vielen Winterpokalkilometern und entsprechenden Touren in nächtlicher Dunkelheit und Kälte. Die Gedanken kreisten um den Platz 100 im Winterpokal und so kam ich zu meiner ersten Nachttour. Ansonsten fuhren wir Ski und ich bloggte in Erwartung des Frühlings über viele Mountainbikerelevante Themen was diesen Monat zum beitragsreichsten des Jahres machte. Mit einer wunderbaren frühlingshaften Tour auf den Bantiger ging der Januar zu Ende.


Februar

Schneebiken FrontIm Februar kam schliesslich der Winter und der Schnee und ich blieb dem Bantiger mit zwei schönen Schneebiketouren treu. Nach den Skiferien freute ich mich über das strahlende Scott Mountainbike mit neuer XT Kurbel und revidierter Gabel.

In einem Beitrag verglich ich tabellarisch die Garmin GPS Outdoor Geräte und dieser Post bringt mir noch heute sehr viele Zugriffe auf den Blog. Und zum Schluss war ich in diesem ereignisreichen Monat noch kurz in Bosnien.


März

Frühlingsblumenteppich im WaldIm März schrieb ich drei Beiträge zu Mountainbike-Schwierigkeitsgraden. Das erinnert mich daran, diese Serie noch abzuschliessen und meine Tourenseite endlich mal fertigzustellen. Der März war der kilometerreichste Monat des Jahres und es gab viele Touren im Flachland.

Der Blog erschien dank Slug gar auf einem Foto in der Zeitung ‚heute‘, welche auch bereits wieder Geschichte ist.  Noch heute denke ich gerne ans spannende Winterpokaltreffen zurück, wo ich einige bloggende Mitstreiter erstmals in ‚echt‘ sah.


April

Europa Park - Hotel Colosseo - InnenhofIm April war ich im Europapark und dank zwei Beiträgen verirren sich erstaunlich viele Europapark-Sucher auf diesen Bikeblog. Ich kämpfte in diesem Monat mit Scheibenbremsen und war dafür kaum draussen auf Touren. Das Wetter war so richtig mies und nach dem Winterpokal die Luft etwas draussen.

Aufsteller war die erste MTB-Feierabendgruppe in Bern, die ich etwas vermisse. Den Rest des Monates verbrachte ich ein weiteres Mal in Beijing.


Mai

Blick auf den Chasseral - Regen in AnzugIm Mai kam der Frühling und damit die Motivation zurück. Ich machte einige wunderbare Touren im Jura. Entsprechend viele Blumensujets finden sich in diesem Monat im Blog. Spannend, lehrreich und ‚verschiffet‘ war das Fahrtechnikweekend in Biel.

Den relativ guten Fitnessstand und das neu Gelernte in der Fahrtechnik konnte ich an einem Plauschanlass, dem Buechibärg Bikemarathon am Ende des Monats gut einsetzen.


Juni

Licht und SchattenIm Juni kam der Sommer und ich musste in den WK, die EURO 08 beschützen. Ich war kaum auf dem Bike und ich habe noch weniger gebloggt. Das reicht fast nicht um hier den Platz zu füllen. Dafür wurde mein Blog gehackt und Spam-Malware installiert.

Danach gingen meine Besucherzahlen etwas in den Keller, wobei ich nicht diesem Zwischenfall die Schuld gebe.


Juli

Bikeparcour Plaffeien - Northshore TrailIm Juli fuhr ich einige Touren der Solothurner Kantonsgrenze entlang was wirklich sehr abwechslungsreich und spassig war. Natürlich kreisten die Gedanken um unseren Umzug nach Amerika und die Vorbereitungsarbeiten waren ziemlich aufwändig. Highlight war die Abschlussparty mit sehr vielen Freunden aus Beruf, Familien und gar diesem Blog.

Daneben fuhr ich noch Touren auf den Schwybärg mit wunderbaren Alpenblumen und  tobte mich am Bikeparcour Plaffeien etwas aus.


August

Im August gab es in diesem Blog nur sechs Beiträge. Wir waren in den Ferien in Thailand und genossen die analoge Zeit. Das Wetter war nicht perfekt, der Erlebniswert aber gross. Es gab schöne Fotos und einen regenreichen Aufenthalt im Goldenen Dreieck!

Das Mountainbike war in einer Kiste verpackt und wartete auf den Transport in die USA.


September

Im September gab es noch schönere Bilder von Koh Samui und Phuket aber keine Mountainbike – Kilometer. Wir flogen über den Atlantik und ich konnte Beiträge über meine neue Heimat Monterey schreiben. Es gab viele Bilder von Seelöwen und anderem Strandgetier und die Leserschaft des Blogs begann sich wohl ein wenig zu verändern.

Auf mich und die Familie prasselten neue Eindrücke nieder und wir versuchten uns hier möglichst rasch häuslich einzurichten. Dank Laguna Seca war wenigstens etwas Zweirädiges hier im Blog.


Oktober

Obwohl nun das Mountainbike ausgepackt waren, drehte sich hier alles um den Besuch des Yosemite Nationalparks. Das Naturschauspiel bleibt unvergesslich. Doch langsam begann ich die nähere Umgebung mit dem Bike zu erkunden; meistens der Küste entlang, entweder links oder rechts.

Als Neuerung fuhr ich mehrmals pro Woche mit dem Mountainbike zur Arbeit und genoss die frische Luft. Kalifornien zeigte sich im Oktober von seiner schönsten Seite und wir vermissten den Herbst in der Schweiz kaum.


November

Wir begannen die Gegend etwas intensiver zu entdecken und ich suchte erste Geocaches ‚made in USA‘. Die Sonnenuntergänge auf den abendlichen Biketouren riefen nach Fotos. Gleichzeitig begann wieder der Winterpokal und mich plagte etwas das schlechte Gewissen bei Fotos von Strand und Meer.

Obama wurde zum Präsident gewählt und ich surfte auf weichen und flowigen Trails im Fort Ord.


Dezember

Zum Jahresende genossen wir die Skiferien am Lake Tahoe und konnten die Gegend bei jedem Wetter erleben. Ich kämpfte mit einigen technischen Problemen am Bike, was nur beweist, dass ich im Dezember bei optimalen Verhältnissen oft und gerne aufs Bike konnte.

Ein Ausflug nach San Francisco gab neuen Stoff für Beiträge und einige schöne Fotos. Ich habe das Gefühl, dass das USA-Jahr nun erst so richtig in Schwung kommt und der Jahreswechsel etwas quer in der Landschaft steht. Gefeiert haben wir ihn trotzdem!


Schön war es das Jahr 2008! Bikemässig etwas weniger spannend als das Vorjahr aber immer noch ereignisreich genug. Der Blog macht mir echt Freude. Da braucht es keine Fotoalbums und Dia-Abende mehr. Langsam entwickelt sich diese virtuelle Datenbank wirklich zu einem wichtigen Teil meiner Lebensgeschichte.

Ein Kommentar zu “Das Jahr 2008 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.