Das ‘Obligatorische Schiessen’ in Monterey !

Schiessstand Monterey County Swiss Rifle ClubEmblem Monterey County Swiss Rifle Club

Als Schweizer Wehrpflichtiger wird man jährlich zum Obligatorischen Schiessen aufgeboten. So konnte ich die Einladung des Carmel Gun Club zum ‘Obligatorischen’ nicht ablehnen. Heute ging es in aller Früh raus nach Gonzales zum Schiessstand des Monterey County Swiss Rifle Club. Mangels elektronischer Trefferzeigeanlage wurde noch von Hand gezeigt. Gegen die mehrheitlich älteren Schützen mit ihrer sehr guten Ausrüstung hatte ich natürlich keinen Stich. Wir schossen traditionell mit GP 11 und Karabiner 31 auf 300m. Liegend, im freien Anschlag, braucht das schon etwas Übung. Geschossen wurde das obligatorische Programm, das Einzelwettschiessen und das Murtenschiessen. Wer die notwendigen Punkte schiesst, kriegt mit ca. einem Jahr Verspätung die offizielle Medaille aus der Schweiz. Nach sechs Stunden verschiedener Funktionen als Schütze, Warner und Zeiger, draussen bei Wind und 11°C waren wir froh um das BBQ Chicken! Insgesamt war dies ein ziemlich beeindruckender Anlass. Man mag über die Schützen denken was man will, aber die Schweiz kriegt hier extrem viel Goodwill, was das Land angesichts von UBS- und anderen Skandalen bitter nötig hat. Es zeigte sich wieder mal, Schweizer im Ausland (und oft auch Ausländer in der Schweiz) sind manchmal die traditionelleren Eidgenossen.

Ein Kommentar zu “Das ‘Obligatorische Schiessen’ in Monterey !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>