Montage der Chris King Tretlagerschalen !

(Ein Beitrag aus dem Werkstattarchiv…)
Für den Einbau der Chris King Tretlagerschalen (passend zu den Shimano XTR Hollow Tech II Kurbeln)  in das Kurbelgehäuse, ist ein Spezialwerkzeug notwendig. Ich kaufte mir zuerst das Park Tool BBT-9. Leider muss man damit das Drehmoment ‚von Hand‘ anziehen. Das war mir zu heikel und so kaufte ich noch das Park Tool BBT-19, welches den Einsatz eines Drehmomentschlüssels erlaubt. Die weitere Montage ist unkompliziert.

Wie in einem früheren Artikel beschrieben, müssen je nach Breite des Kurbelgehäuses Distanzringe zwischen die Schalen und den Rahmen eingefügt werden. Zudem muss die Plastikachse in die rechte Lagerschale eingesteckt werden (siehe dazu dieses Bild). Das Kurbelgehäuse und das Gewinde müssen natürlich frei von Fremdkörpern sowie plan sein. Danach wird alles schön gefettet und die rechte Schale von Hand eingeschraubt (ACHTUNG: Links- und Rechtsgewinde beachten!). Danach folgt die linke Seite. Es ist zu kontrollieren, dass die Schale schön in die Plastikachse der anderen Seite einfährt.

Am Schluss werden die Tretlager mit dem Drehmoment von 40Nm festgezogen. Dabei muss man höllisch aufpassen, dass das Tool richtig sitzt und man nicht abrutscht. Trotz  vorsichtigem Vorgehen gab es bei mir einige Kratzer am heiklen eloxierten Alu der Chris King Tretlagerschalen (siehe rechts). Mit dem Chris King eigenen Tool sollte das nicht passieren. Schlussendlich ist das aber auch egal, weil man das Tretlager am Bike sowieso kaum sieht. 😉 Da man die Lager von aussen nachfetten kann, dürfte es eigentlich keine Notwendigkeit geben sie wieder herauszunehmen, weil rosten kann bei diesem Produkt gar nichts.

6 Kommentare zu “Montage der Chris King Tretlagerschalen !

  1. Znuk
    Antworten

    Warum sind die Park Tools durchgestrichen? Ist das ein CSS ‚Problemchen‘ oder stehst Du nicht mehr hinter dem Werkzeug?

    Bei meinem 16jährigen Alltags MTB knackt es mittlerweile ordentlich. Und da ich in den letzten 2 Jahren Kassette hinten und jetzt gerade frisch Kette und Laufräder gewechselt habe überlege ich mir, was ich meinem guten alten Velo noch gönnen mag.

    Zuerst ziehe ich einfach mal die Lagerschalen fest, mal schauen ob das noch was bringt…

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Hi Znuk
      Die durchgestrichenen Links weisen auf ‚tote‘ Links hin und sind ein Feature eines Plugins. Leider kontrolliere ich selten diese Meldungen.
      Mit den Chris King bin ich weiter sehr zufrieden. Bisher knackst noch nichts, das Bike ist aber auch noch lange nicht 16 Jahre alt. 😉

  2. blaubaer
    Antworten

    ChrisKing hält Ewig, deshalb wirst auch lange Freude daran haben 😉

    meine 2 CK innelager haben seit der montage noch nie probleme gemacht, im vergleich mit RF oder Shimano.
    Ich hab meine CK innenlager nie mit dem drehmomentschlüssel angezogen, einfach so fest ziehen wie man selber mag, dann hat man auch keine kratzer zu befürchten.

  3. Tom
    Antworten

    Geiles Teil!

    Mein erstes selber eingebautes Lager (Zum Glück nur ein Truvativ GPX) endete aufgrund des falschen Werkzeuges mit zerkrazten Lagerschalen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.