Der Burgdorf Loop und das ESAF 2013 !

ESAF 2013 Burgdorf - Holzsteg LagerESAF 2013 Burgdorf - Holzsteg Vorortbau

Heute scheint der einzige schöne Tag der Woche zu sein und so richtete ich den Feierabend nach dem Wetter. Genügend Zeit um bei 19°C (!) nach Burgdorf zu fahren und zu schauen wie die Bauarbeiten für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (ESAF) voranschreiten. Vor Wochen konnte man die Bauarbeiten am eindrücklichen Holzsteg entlang der Emme begutachten; nun ist er bereits eingebaut.

ESAF 2013 Burgdorf - SchwingerplatzESAF 2013 Burgdorf - Festgelände

Das Festareal entsteht im Schache auf der anderen Seite der Emme auf der grünen Wiese und die Brücken dienen der Zufahrt. Bereits sieht man einige Landarbeiten und weite Flächen wurden mit Kies bedeckt, wo später wohl die Tribünen stehen. In der Mitte, säuberlich abgezäunt, das Green, ein kurz geschnittener Rasen – keine Ahnung wie das beim Schwingen heisst – wo sich die Bösen gegenseitig in das Sägemehl drücken werden.

ESAF 2013 Burgdorf - Mabey Johnson BrückeESAF 2013 Burgdorf - Holzsteg

Nebst der wunderschönen Holzbrücke hat die Armee noch eine moderne Mabey-Johnson Logistikbrücke eingebaut.

Auf dem Rückweg wundere ich mich über einen Gleitschirmflieger, der über Äfligen seine Runden dreht. Das ist doch einiges vom nächsten höheren Berg weg – heute gibt es wohl spezielle Thermikverhältnisse. Danach gebe ich auf dem Ti29-40 bis nach Hause so richtig Gas. Mit immer so um die 30 km/h jage ich über die Wege entlang der Emme. Am Schluss habe ich einen Schnitt von 24,9 km/h, was für meine Verhältnisse ausserordentlich schnell ist. Wenn die Kondition stimmt, macht es unheimlich Spass mit dem Ti-Hardtail zu powern. So, dann kann der Regen wieder kommen. 🙁

Statistik: 37.4 km, ca. 135 Höhenmeter, Fahrzeit 1:30 h

Ein Kommentar zu “Der Burgdorf Loop und das ESAF 2013 !

  1. Pingback: Der Burgdorf – ESAF 2013 Loop ! | Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.