Der Adelboden Skitag 2015 !

Panorama Sillerenbühl

Am letzten Samstag war Top Wetter angesagt und bereits die ganze Woche protzten die Berner Alpen mit weissen, schneebedeckten Gipfeln aus der Ferne. Anstelle von Skiferien lümmelte ich dieses Jahr in Südostasien am Strand und so war ich in dieser Saison noch keine Minute auf den Ski. ‚Kurz aber intensiv‘ war also das heutige Motto.

Wildstrubel im WinterBlick runter zur Lenk

Mit gefühlten zehntausend anderen Wintersportlern fuhren wir nach Adelboden und konnten um 0830 Uhr einen der letzten Parkplätze bei der Sillerenbahn ergattern. Oben angekommen, carvten wir zeitverzugslos über die perfekten Pisten. Das Panorama ist in alle Richtungen toll, sei es zur Wildstrubelkette; zum Albristhorn oder der Blick runter nach Adelboden bzw in die Lenk.

Panorama vom Laveygrat

Erneut wurde im Skigebiet seit unserem letzten Besuch vor zwei Jahren kräftig investiert. Eine neue Sesselbahn bringt nun effizient die Skifahrer auf den Hahnenmoospass und damit auf die Lenker Seite. Dort hat man mit einer 10er Gondelbahn auf den Metschstand ebenfalls kräftig aufgerüstet. Trotz des Massenandrangs gab es kaum längere Wartezeiten und die Skifahrer verteilten sich gut auf die zu Autobahnen planierten Pisten.

Kletterparadies - Höi-TurmAbendstimmung Sillerenbühl

Auch abseits der Piste hat sich etwas getan und auf der Sillerenbühl wurde eine riesige Aussichtsplattform mit integriertem Klettergarten auf den Berg gebaut. Nun ja, man kann über die Notwendigkeit solcher Installation in den Bergen geteilter Meinung sein, aber wenn schon, dann wenigstens in einer bereits sehr stark genutzten Gegend wie diesem Skigebiet. Zum Abschluss dieses tollen Skitages gab es auf der Heimfahrt noch den Gratisstau das Frutigtal runter. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.