Vinschgau: Radweg Latsch – Meran !

Etschschlucht und RadwegBurg Kastelbell

Heute waren nicht Trails angesagt, sondern ein Ausflug nach Meran. Ich überredete meine Frau dazu, den Radweg zu nehmen, mindestens in eine Richtung. Der Vinschgauer Radweg ist wirklich top und wurde explizit für Radfahrer durchs Tal gebaut. So gibt es in der kleinen Etschschlucht gleich nach dem Start in Latsch ziemlich eindrückliche Stützbauten zu sehen und die dicht befahrene Strasse muss nicht ein einziges Mal gequert werden.

Panorama bei Galsaun

Nach Kastelbell mit der gleichnamigen Burg verlassen wir den Radweg für ein kurzes Stück und fahren rauf in die Dörfer Galsaun und Tschars. Die wenigen Höhenmeter geben erneut den Blick ins Tal frei und wir konnten uns trotz kühlen Temperaturen etwas aufwärmen.

Blick zurück ins VinschgauKirche Tschars

Der Radweg zieht sich und das Ziel Meran liegt über 20 Kilometer entfernt. Leider hat es auch heute wieder einen bissigen Wind, der durch das Tal pfeift, mal von Vorne, mal von Hinten. Ich passe das Tempo etwas meiner Frau an und so rollen wir gemütlich immer weiter flussabwärts der Etsch entlang.

Hier gehts runter nach MeranGassen von Meran

Bei Töll gibt es eine Steilstufe, welche der Radweg in Anlehnung an einen Pass in vielen Serpentinen überwindet. Der Blick in den Talkessel von Meran, wo sich mehrere Täler treffen, ist wunderbar. Wir lassen es richtig rollen und sind bald in den engen Gassen von Meran zum Kaffee und zum Einkaufen. Meine Frau fährt mit der Vinschgauerbahn zurück und ich trete den Rückweg auf dem Bike an.

SerpentinenradwegWindiger Rückweg entlang der Etsch

Die Fahrt läuft in der ersten Hälfte trotz heftigem Anstieg nach Töll dank Rückenwind sehr gut und ich habe richtig Lust mit Kraft in die Pedale zu treten. Leider wechselt der Wind ab Naturns die Richtung und nimmt mit jedem Meter an Stärke zu. Am Schluss kämpfe ich auf dem mittleren Blatt mit 12 km/h gegen den Wind. Ziemlich schlapp komme ich schliesslich im Hotel an und schenke meinen müden Muskeln eine ausgiebige Wellnesseinheit. Trotz fehlender Trails war dies erneut ein schöner Tag und wenn ich mal richtig alt bin, weiss ich nun welcher Radweg mit dem künftigen Elektrofahrrad mein Favorit sein wird.

Statistik Tour: 58.6 km, ca. 548 Höhenmeter, Fahrzeit 3:32h

Ein Kommentar zu “Vinschgau: Radweg Latsch – Meran !

  1. Malte
    Antworten

    Hallo! Ich freue mich schon riesig darauf, mit dem Rad im Vinschgau unterwegs zu sein. Habe schon häufiger gehört, dass mountainbiken Vinschgau und Umgebung wirklich was besonderes sein soll, was Ihre Bilder und Ihr Artikel eindrucksvoll beweisen. Danke dafür und beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.