Die Graitery – Gorges de Court – Lac Vert Tour !

Bahnhof Solothurn - Der SonnenzugAufstieg entlang des Bantlibach

Ein neuer Tag und wieder ist der Nebel zum Greifen dicht vor der Haustüre. Ich habe keine Lust auf Nebelbiken und nehme die Abkürzung. Am Bahnhof Solothurn steige ich in den Zug, der mich durch den Weissensteintunnel nach Gänsbrunnen und damit in die Sonne bringt. Noch im Morgenschatten fahre ich entlang des Bantlibaches hinauf zum Binzberg.

Binzberg - Blick nach WestenBinzberg - Blick ins Thal

Die Sonne ist fast da und ich geniesse den weiten Blick ins Thal nach Osten beziehungsweise in Richtung Westen ins Vallée de Tavannes. Auf der Karte habe ich mir eine Tour durch unbekanntes Gebiet zusammengeklickt. Ich fahre auf den Montagne de Graitery und danach zwei Mal in Form einer Acht durch die Klus von Court.

Samtige Blume am senkrechten FelsAufstieg zur Graitery

Zuerst steht der Anstieg auf die (den?) Graitery an. Der Hügelzug ist mit Alpen bewirtschaftet und trennt das Tal von Moutier und jenes von Tavannes. Gleich zwei Tunnel führen unter der Graitery durch: Der neue Autobahntunnel sowie der ältere Grenchenbergtunnel. Die Steigung ist für den Jura erträglich und so komme ich bei schönstem Wetter rasch oben an.

Restaurant du GraiteryDAB Antenne GraiteryPanorama Montage de Graitery

Das Restaurant du Graitery scheint auch schon bessere Tage gesehen zu haben. Anstatt gleich wieder abzufahren, gibt es einen kurzen Ausflug an die Abbruchkante beim Haus des Skiclubs von Moutier. Bei der neuen DAB Antenne gibt es eine herrliche Aussicht runter nach Moutier und hinüber zur gleichnamigen Klus und dem Mont Ramieux.

Stollen in der Combes des BillesVerlassene Wege in der Klus von CourtHexenhäuschen in der Klus von Court

Für die Abfahrt wählte ich eine abenteuerliche Route auf verlassenen Wegen direkt hinunter in die Gorges de Court. Die Birs hat sich hier in Jahrtausenden durch den Jura gefressen. Auf der Fahrt gibt es allerlei zu sehen, seien es verlassene mysteriöse Stollen oder kleine Hexenhäuschen im Walde. Ich liebe solche verlassenen Pfade abseits bekannter Wanderwege und Bikerouten.

Steile Abfahrt zur BirseAlte Tunnel in der Steilwand

Die Abfahrt ist stellenweise sehr steil und erinnert mich daran, endlich mal am Ti29-40 den Hinterreifen zu wechseln. Beim kleinsten Druck auf die Hinterradbremse versucht mich das Rad seitwärts blockierend zu überholen. 😉 Auf halber Höhe durchfährt man einen ziemlich alten Tunnel, der nicht mehr sehr vertrauenserweckend wirkt. Noch vor dem Klusausgang nehme ich links einen weiteren Trail und fahre auf einer ziemlich vereisten Strasse wieder bergwärts.

Les AmattinesChampoz

Ein verlassenes Strässchen führt durch ein noch verlasseneres Tal hinauf zur Ortschaft Champoz. Ich spüre die Tour von Gestern und habe etwas lahme Beine. Leider ist in Champoz das einzige Restaurant am heutigen Tag geschlossen. So fahre ich in einem grossen Bogen um den Berg und hinauf nach Mont Girod. Auf einem Wanderweg geht es runter zum Lac Vert.

Der Lac Vert

In einem aufgegebenen Steinbruch hoch über Court liegt tief in einem Kessel der ‚grüne See‘. Ziemlich eindrückliche Szenerie und für den Jura relativ selten, fliesst hier das Wasser ja meistens sofort durch den lockeren Kalk ab. Das Gelände ist Privatareal, jedoch für Besucher zugänglich, wenn auch jegliche Haftung abgelehnt wird.

Treppe nach dem Lac VertGlück im Unglück !

Dank einer Treppe gelange ich über ein senkrechtes Felsband auf einen Schotterweg, der mich runter nach Court bringt. Im steilsten Stück blockiert plötzlich das Hinterrad und ich ahne Schlimmes. Zum Glück bin ich nicht schnell unterwegs und kann nach wenigen Metern anhalten. Ich traue meinen Augen kaum: Ein Holzstück hat sich quer ins Rad gelegt und zum Glück ist ausser einer verbogenen Speiche nichts passiert. Das hätte ziemlichen Material- und Personenschaden geben können!

Court und neue AutobahnGorges de Court - Tunnel

Die abschliessende Fahrt auf dem Wanderweg und Singletrail durch die Gorges de Court ist ein Highlight der Tour. Mit einem Felsentunnel und einem Holzsteg sowie einigen rassigen Passagen gibt es alle Elemente, die das Herz eines Mountainbikers höher schlagen lassen.

Trail durch die Gorges de CourtGorges de Court - Bunker

Natürlich darf in der Schweiz ein Militärbunker bei einer solchen Schlüsselstelle nicht fehlen! Ziemlich durchfroren komme ich in Moutier an. Der Bahnhof zieht mich magisch an und so verzichte ich auf die Rückfahrt nach Gänsbrunnen und nehme gleich hier den nächsten Zug nach Oberdorf. Fazit: Sobald man hinter die erste Jurakette kommt, gibt es Neues zu entdecken und das immer einer Prise Abenteuer. Toll, dass man zu dieser Jahreszeit noch so eine Tour fahren kann.

Statistik Tour: 54.3 km, ca. 1248 Höhenmeter, Fahrzeit 4:13h

Ein Kommentar zu “Die Graitery – Gorges de Court – Lac Vert Tour !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.