Der Frühlingsmakeover für das Ti29-40 !

Alter Hutchinson Toto 2.1 ReifenKettenprüfer - Kette Tod!

Das Ti29-40 rollt und rollt. Nach über 6200 km, viele davon im Winter, nagt der Zahn der Zeit. Wenn ich mich nicht täusche ist immer noch die erste Kette auf dem Rad (sicher bin ich aber nicht). Egal, der Kettenprüfer zeigt das Resultat: Totalschaden. Zudem ist der Hutchinson Toro 2.1″ Reifen nach über 4500 km definitiv durch und der Grip hinten tendiert gegen Null. Haltbarkeit kann man dem Teil nicht absprechen. So matschtauglich ist jedoch weder der Phyton noch der Toro.

Demontiertes SchaltwerkAlte Röllchen

Weiter habe ich mir in den Kopf gesetzt, die beiden Röllchen im Schaltwerk mit stylischen Rollen von KCNC zu ersetzen. Da muss man verrückt sein, 3g für 43 CHF! Aber vielleicht rollt es ja besser.. 😉 Noch etwas verrückter ist es als Laie ein XTR Schaltwerk auseinander zu schrauben. Es empfiehlt sich einige Reminder-Fotos zu machen und die Teile schön geordnet hinzulegen. Da gibt es eine ganze Menge von Federn, Scheiben und Bolzen. Für das korrekte Zusammensetzen musste ich trotzdem zum Freund und Helfer greifen: Dieses Video auf YouTube. Hoffentlich sind im obenstehenden Bild nicht Teile übrig, die eigentlich verbaut sein sollten. 😉

Wieder montiertes SchaltwerkSchaltwerk mit KCNC Röllchen

Das Schlussresultat sieht ansprechend aus und die Schaltung funktioniert soweit. Ich bin mir einzig etwas unsicher, ob die Kette nicht zu wenig Kettenspannung hat. Weiss jemand, wie man das im montierten Zustand einfach testen kann?

Shimano CN-HG93 KetteAlte und neue Kette

Die erste Testfahrt war ernüchternd. Die Kette sprang unter Last von den Ritzeln der Kassette. Nun ja, selber schuld, dass ich die Kette nicht früher wechselte. Oben im Bild sieht man wie stark sich die alte Kette ‚längte‘ – fast um ein Glied. So muss ich ebenfalls von meiner sündteuren XTR Kassette und dem darin verbauten Titan Abschied nehmen. Für eine neue reicht das Geld nicht bzw sie ist in den eingängigen Shops nicht mehr gelistet.

Alte Shimano CS-M9701 KassetteShimano CS-M770 Kassette

So montiere ich eine Shimano XT CS-M770 Kassette, spare 150 CHF und habe dafür 50g mehr auf dem Velo. Die Montage ist problemlos und mit neuer Kassette funktioniert die Schaltung wieder wie am Schnürchen (Wobei ich da erst nach einem Praxistest im Gelände wirklich in Jubel ausbrechen will).

Schwalbe Thunder Burt BoxSchwalbe Thunder Burt 2.1

Reifenwechsel sollte im Prinzip etwas einfaches sein, nicht so bei den NoTubes Arch Felgen. Während die erste Flanke mit etwas Kraft noch über den Reifen ging, war bei der zweiten Flanke Schicht im Schacht. Ich verzichtete darauf, mir das Handgelenk zu brechen und schlief mal darüber. Am anderen Tag, mit kühlem Kopf und etwas Spülmittel flutschte der Reifen schliesslich in die Felgen. Leider eiert er ein wenig und ich fahre ihn mal ein, bevor ich mich an dieses Problem wage, das ich bereits beim Vorgänger nie wirklich in den Griff bekam. Wieso Schwalbe Thunder Burt? Ich fahre das Ti29-40 vorwiegend im Flachland und so sollte dieser schnelle Reifen genügen. Das Gewicht von nur 475g macht wir etwas Sorgen – wir werden sehen wie langlebig und pannenanfällig der Reifen sein wird.

Marta SL Bremsscheibe - Zeit zum Wechsel !Magura Strom SL Bremsscheibe

Sehr zufrieden war ich mit den Bremsen des Ti29-40, den Magura SL. So auch mit den schlanken Bremsscheiben, die problemlos ihren Dienst leisteten. Am Steg zur eigentlichen Scheibe (sehe Nahaufnahme) sind sie nun aber doch sehr abgefahren und ein Ersatz ist dringend. Gemäss Magura sind die neuen Storm SL Bremsscheiben rückwärtskompatibel und so bekomme ich für 2×35 CHF im Doppelpack (160mm/180mm) sogar total 45g leichtere Scheiben! Da bin ich gespannt, ob dies auf Kosten der Haltbarkeit geht.

Endresultat HintenEndresultat Vorne

Damit ist das Ti29-40 wieder fit zu neuen Taten und der nächste Service wird sicher die Kurbel betreffen. Zu lange darf ich wohl nicht mehr warten. Aber solange es läuft – läuft es. 😉

2 Kommentare zu “Der Frühlingsmakeover für das Ti29-40 !

  1. Marco
    Antworten

    das Schaltwerk sieht ja jetzt echt Edel aus. und die KCNC Röllchen fahr ich auch, mit diesen schaltet es sich wirklich leichter bzw. genauer, also bei mir mit Sram jedenfalls.
    kleiner Tip zum Reifen aufziehen, dass er nicht Eiert, vor dem Pumpen auch Seifenwasser auf die flanke/Felgen Innenseite sprühen, (wie bei NoTubes üblich) damit flutscht der Reifen besser in das FelgenHorn. Bei NoTubes macht es sich meist mit einem heftigen Knall/Plopp bemerkbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.