Die grenzwertige Biketour 2016 !

Rafrüti -Stallkaffee im Hinderarni

Als überzeugter Schönwetterbiker war der letzte Sonntag wieder mal eine Herausforderung. Markus hat erneut zur grenzwertigen Biketour ins Emmental nach Langnau eingeladen. Ohne ein motivierendes Telefon hätte ich mich im Bett umgedreht und die Sonne in Solothurn genossen. Aber nein, ich stehe um 0530 Uhr auf und fahre nach Langnau um den Tag im Regen mit einigen anderen Verrückten zu verbringen. Wir fahren via Lüderenalp nach Hinderarni und geniessen im Stall fröstelnd ein Kaffee. Hinüber nach Ahorn wird das Wetter zunehmend schlechter und so kehren wir patschnass im Restaurant Ahorn ein.

Panorama SchiltHike a Bike nach AhornRast und Schutz vor dem Regen bei Punkt 1099

Es folgt die bei trockenem Wetter tolle Route über die Fritzefluh, heute war sie etwas mühsamer, aber immer noch spassig. Die Rückfahrt nach Langnau war dann nur noch ‚grusig nass‘ und der Fotoapparat blieb im Trockenen. Zum Schluss gab es ein feines Grillieren bei Markus (Besten Dank!).

Langsam wird die Grenzwertige zur Institution und es macht jedes Jahr Freude bekannte Gesichter zu sehen. In diesem Sinne wird die Tour im 2017 sicher wieder auf irgendeine Art ‚grenzwertig‘ werden.

Statistik: 60.3 km, ca. 1513 Höhenmeter, Fahrzeit 4:57 h

3 Kommentare zu “Die grenzwertige Biketour 2016 !

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Unglaublich! Ist aber auch der Beweis dafür, dass ich hier im Blog immer noch recht gut inkognito unterwegs bin und das ist in den Weiten des Internets gut so. Hoffentlich ’schalten‘ wir beim nächsten Mal richtig. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.