Der Mountainbikeloop ums Häftli !

Panorama entlang der Aare

Ein Traumwochenende, das trotz heisser Temperaturen zu Outdoor-Aktivitäten lockt. Ich verzichte auf grössere Ausfahrten und bleibe zu Hause. Der Samstag startet mit einem feinen Fischessen am Fest der Pontoniere von Solothurn, Blick auf die Aare inklusive. Da reift die Idee eine Mountainbiketour entlang der Aare anzuhängen. Gesagt, getan – rechts der Aare geht es aufwärts bis nach Büren an der Aare.

Pontonierfest Solothurn 2016Aareinseli

Heute scheint das halbe Mittelland auf und an der Aare zu sein. Wohin man blickt wird gebrätelt, geböötlet, gerudert und gestehpadlet. Natürlich sind ebensoviele Mountainbiker und Freizeitradler unterwegs. Langweilig wird es entlang der Aare nicht. Die Natur zeigt deutlich in Richtung Herbst, wenn Brombeeren und Haselnüsse reifen und man nicht mehr über die zu hohen Maisfelder blicken kann.

Boote bei Büren an der AareTurmglocken zu Büren

In Büren an der Aare sehe ich erstmals die beiden alten Glocken im Hafen. Weiter geht es via Häftli, der Mäander der alten Aare, zurück nach Solothurn, nicht ohne einen Desserthalt in der Fischerbeiz bei der Aarebrücke von Arch. Nichts spektakulären, aber trotzdem schön!

Statistik: 44.8 km, ca. 68 Höhenmeter, Fahrzeit 2:08 h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.