Winterwanderung in die Verenaschlucht !

Wieder mal so richtig Winter im Flachland und in Solothurn hat es zwischen 15cm und 20cm Neuschnee gegeben. Ein perfekter Tag für eine Sonntagswanderung durch die verschneite Verenaschlucht. Wir laufen erst durchs Quartier zum Wald und danach weiter auf die Terrasse des Wengisteins. Leider gibt es keine Aussicht mehr auf die Stadt, aber der winterliche Zauberwald genügt heute vollauf.

Mit bereits etwas kühlen Fingern machen wir einen kurzen Halt im Restaurant Kreuzen. Am Stammtisch verbringen wir bei spontanen und interessanten Gesprächen länger als gedacht. Schliesslich wagen wir uns wieder in die Kälte und laufen runter zur Einsiedelei, vorbei an schönen und weniger schönen Schneemännern.

Der Weg die Verenaschlucht runter ist ein Wintermärchen. Auf dem rutschigen Weg ist aber Vorsicht angebracht. Schade nur, dass es noch zu wenig kalt ist. Schnee hat es genug, aber es fehlt mir das Eis an den Talwänden und entlang des Baches. Egal – eine tolle Winterwanderung in unserem ‚Hintergarten‘.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.