Archiv für den Autor: Spoony

Downhill nach Martigny via den Pierre Avoi !

Heute fahre ich zurück nach Hause, jedoch nicht ohne eine weitere Tour von meiner ‚To Do Liste‘ zu streichen. Es ist die legendäre Abfahrt vom Pierre Avoi bzw vom Col du Lein nach Martigny. Die erste Herausforderung ist eine logistische. Ich deponiere erst das Mountainbike etwas versteckt auf dem Parkplatz des Terminals bei Le Châble. … Weiterlesen →

Die Trails am Plan Monnay !

Jürg  Buschor hat mich so richtig neugierig gemacht und er sollte recht behalten. Wer im Val d’Entremont den etwas unscheinbaren Plan Monnay mit seinen 2111m nicht auf dem Mountainbike-Radar hat, dem entgehen einige perfekte Suonen – Flowtrails abseits der üblichen Touren. So kriegt mein Grosser St. Bernhard Downhill ein Zusatzloop. Der Einstieg ist in Dranse … Weiterlesen →

Der Grosse Sankt Bernhard Downhill !

EPILOG Das Val d’Entremont ist mit dem Passübergang des Grossen Sankt Bernhard das pure Gegenteil des Val Ferret, einer verkehrstechnischen Sackgasse. Mich interessiert, ob eine MTB-Abfahrt vom Grossen St. Bernhard runter nach Orsiére Sinn macht und erkunde die Lage mit dem Auto. Ich habe noch nie längere Zeit auf der Passhöhe verbracht und kenne den … Weiterlesen →

Über Grand und Petit Col Ferret !

La Fouly ist bei Wandern wie bei Mountainbikern als Etappenort für die Umrundung des Mont-Blanc Massivs bekannt. Der Übergang nach Italien bzw in die Schweiz erfolgt über den Petit oder Grand Col Ferret. Die beiden Pässe lassen sich zu einer Umrundung der Tête de Ferret benutzen und so stehe ich mit den ersten Sonnenstrahlen auf … Weiterlesen →

Die Val Ferret Talrunde !

Nach 2015 geht es in diesem Jahr wieder in ein Walliser Südtal, ins Val Ferret. Mit dabei sind Zelt, Mountainbike, gutes Wetter und noch bessere Laune. Nach einer langen Anfahrt komme ich gegen Mittag auf dem ‚Camping des Glacier‚ an, suche einen Stehplatz, baue mein Zelt auf, das Bike zusammen und lege los mit einer … Weiterlesen →

Der Chaumont – Chasseral – Solothurn Loop !

Heute ist er fällig, der König des Juras, der 1606 Meter hohe Chasseral! Ich plane eine spezielle Tour: Mit öffentlichen Verkehrsmittel nach Neuchâtel und via Chaumont und Chasseral zurück nach Solothurn. Leider ist die Jurasüdfusslinie der SBB nicht sehr bikefreundlich, muss doch im ICE für die raren Plätze eine Reservationsgebühr bezahlt werden. Dann nehme ich … Weiterlesen →

Montagsgedanken – 11!

Vor einigen Jahren hatte ich ich hier im Blog am Montag jeweils kurze Beiträge zu bikenahen und -fernen Themen geschrieben. Eigentlich ist es schade, diese Serie nicht weiterzuführen. Dann wühlen wir mal in meinen Gedanken und meinen verlorenen Bildern. Was geschieht mit den Fahrrädern an ihrem Lebensende? Nun, im Normalfall landen sie auf dem Schrott … Weiterlesen →

Zermatt: Trailspass ab dem Gornergrat !

Montagmorgen, die Arbeit ruft – mindestens für unseren sympathischen Bikeguide, Beat, der uns vor dem Hotel in Empfang nimmt. Während Chregu noch ein Mietbike bekommt, setze ich auf mein bewährtes 27.5″ Fully mit altmodischen schmalen Reifen. Wir fahren die kurze Strecke zur Talstation (1605m) der Gornergratbahn und ich bin vom grosszügigen Bikeabteil überrascht. Da passen … Weiterlesen →

Zermatt: Prolog !

Drei Tage auf Einladung von Zermatt Tourismus die Traumtrails im hinteren Mattertal unsicher machen! Ich verlängere kurzentschlossen meine Sommerferien und fahre mit viel Vorfreude ins Wallis. Bei Täsch ist bekannterweise Schluss mit Auto und für 4 CHF darf das Bike ebenfalls auf den Zugsshuttle rauf ins Dorfzentrum von Zermatt. Dani, der Kurdirektor himself, empfängt die … Weiterlesen →

Mountainbiken im Montafon !

Zum Schluss meines Aufenthaltes in St. Gallenkirch im Montafon hier ein kurzer Spotcheck. Das Positive zuerst: Das Montafoner Marketing ist wirklich professionell und lässt keine Wünsche offen. Das beginnt mit einer zentralen Webseite für alle Touren inkl GPS Download und endet mit zentral organisierten Biketouren und informativen Broschüren und Karten, die in den Hotels aufliegen. … Weiterlesen →