Schlagwort-Archiv: italien

Mountainbiken in den Dolomiten – Wolkenstein !

Im Sommer 2016 waren wir erstmals in den Dolomiten zum Mountainbiken. Unsere Wahl fiel auf  Wolkenstein, Val Gardena. Ab Beginn fällt die Dreisprachigkeit des Tals auf. Nebst Deutsch und Italienisch spricht man Ladinisch, was deutlich an Rätoromanisch erinnert. So ist es manchmal schwierig die richtige Ortsbezeichnung zu finden. Wolkenstein ist ein Winterskiort zuhinterst im Tal, … Weiterlesen →

Bozen und Eggental !

Regentag – Shoppingtag. Wir fahren auf kurvenreichen Strassen das Val Gardena und das Eisacktal runter bis zum Südtiroler Hauptort – Bozen. Die Episode mit dem Stau auf der Brenner Autobahn für wenige Kilometer Stadtumfahrung blende ich mal aus – am besten bleibt man auf der Hauptstrasse. Während ich mich relativ rasch Kaffee und Kuchen hingebe … Weiterlesen →

Aostatal: Castello di Fénis !

Neben Natur und Sport musste noch etwas Kultur in unser Pfingstwochenende im Aostatal. So besuchten wir am Pfingstmontag und Abreisetag eine der zahlreichen Burgen und Schlösser, die Burg Fénis im gleichnamigen Ort östlich von Aosta. Die Burg macht einen richtig mittelalterlichen Eindruck und wurde ziemlich ‚frei‘ restauriert. Fünf EUR kostet der Eintritt, gute Führung auf … Weiterlesen →

Aostatal: Valtournenche via Chamois !

Pfingstsonntag – die Sonne weckt uns im Schlosszimmer und das Frühstücksbuffet stärkt die Muskeln. Ein Tag für eine Bilderbuchtour. Ich suchte mir auf der Karte das Valtournenche aus. Das Tal führt in Süd – Nord Richtung aus dem Aostatal und schliesst mit dem Monte Cervino ab, bei uns besser als Matterhorn bekannt. Die Idee ist … Weiterlesen →

Aostatal: Saint-Vincent – Ru d’Arlaz Loop !

Wir sind für ein kurzes Pfingstwochenende auf der Flucht vor dem kühlen Regenwetter im Val d’Aosta in Saint-Vincent gelandet. Das GPS ist abgefüllt mit einigen Tracks aus dem Internet und so verlasse ich auf dem Mountainbike das malerische Dorf in Richtung Westen. Schon bald treffe ich auf einen ausgeschilderten Wanderweg entlang einer Suone, der Ru … Weiterlesen →

Finale Ligure: Übersicht !

So, nachdem nun alle Beiträge zu unseren Finale Ligure Bikeferien geschrieben sind, kann ich hier noch eine Übersichtsseite online stellen und im Blogmenü verlinken. Ich habe alle Beiträge noch mit Internetlinks zu interessanten Webseiten mit Hintergrundinformationen ergänzt und zudem die GPS Tracks mitsamt Karten heraufgeladen (Achtung: Info beachten). Finale Ligure: Hintergrundinformationen ! Finale Ligure: Mao … Weiterlesen →

Finale Ligure: Hintergrundinformationen !

Zum Schluss meiner Finale Ligure Bikewoche noch ein kleiner Rückblick mit einigen praktischen Hintergrundinformationen. Die Anfahrt: Aus der Schweiz gibt es nur einen wirklich sinnvollen Weg – auf die A2, durch den Gotthard, um Milano rum und dann runter zum Meer auf der A7, A26 und dann rechts der ligurischen Küste entlang. Wer durchfährt und … Weiterlesen →

Finale Ligure: Ponti Romani und Donne Downhill !

Der heutige Tag bringt uns auf historische Spuren gepaart mit einem Schuss Downhill-Action. Im Aufstieg zur Le Manie Ebene treffen wir bereits am Wegesrand auf alte Ruinen und eine Abzweigung später besichtigen wir die prähistorische Grotta dell’Arma. Ab hier beginnt der knackige Armatrail, der sich ein verlassenes, überwuchertes Tal hinunterschlängelt. Immer wieder gibt es technische … Weiterlesen →

Im April: Finale Ligure, Vinschgau oder Südliche Dolomiten ?

Mitte April habe ich eine Woche Urlaub und möchte zusammen mit meiner Frau einige Tage auf dem Mountainbike verbringen. Gefragt sind technisch und konditionell nicht zu anspruchsvolle Trails in schöner Landschaft. Natürlich will ich nicht im Schnee und Matsch rumstapfen und so muss ich wohl eher etwas in den Süden ausweichen. Vinschgau: Das Vinschgau ist … Weiterlesen →

Die Acht – Pässe Tour !

Die 8 Pässe habe ich nicht mit dem Velo gemacht, sondern mit dem Auto. An diesem Regentag eine richtige Entscheidung, war es doch südlich des Alpenkammes bzw. des Engadins mehrheitlich sonnig. Obwohl Autofahren nicht meine Lieblingsbeschäftigung ist, hat es heute so richtig Spass gemacht. Alleine im Auto, bis auf Motorradfahrer praktisch ohne Verkehr, schwungvoll (sofern … Weiterlesen →