Schlagwort-Archiv: slow up

Das 7. Solothurn-Buechibärg SlowUp !

Die Jahre gehen ins Land und so fällt es mir leichter, wenn ich die Beiträge zu den Standardevents durchnummerieren kann. Bei so schönem Wetter ist die Teilnahme am SlowUp Solothurn-Buechibärg ein Nobrainer. Zudem darf an diesem Tag bekannterweise mein altes Militärfahrrad – Singlespeeder ans Tageslicht. Ich musste nicht mal die Reifen pumpen – erstaunlich! Bei … Weiterlesen →

Das SlowUp Emmental 2016 !

Der letzte warme Sommersonntag führt uns spontan ans SlowUp Emmental. Ab Solothurn wird die Anfahrt etwas länger und so fahren wir rassig nach Wynigen und dann den Berg hinauf nach Schmidigen und zur Verpflegungsstation Mühleweg, um in die SlowUp Strecke einzusteigen. Meine Frau möchte bereits das Handtuch werfen und sorgt sich um den Akkustand des … Weiterlesen →

Das 6. Solothurn-Buechibärg SlowUp !

Muttertag, SlowUp Solothurn-Buechibärg und 23°C. Da gibt es nicht viel zu entscheiden, am Besten macht man einfach alles zusammen. So habe ich gemeinsam mit meiner Mutter einen wunderbaren Tag  auf der schönen SlowUp Strecke verbracht. Es hatte wieder richtig viel Leute auf der Strasse und so ist jeweils volle Konzentration gefragt. Unglaublich was sich hier … Weiterlesen →

Das 5. Solothurn-Buechibärg SlowUp !

Temperaturen über 20°C und ein schöner Tag, da wunderte es nicht, dass der SlowUp Buechibärg-Solothurn die Besucher zu Tausenden anzog. Ich wollte ebenfalls nicht fehlen und drehte die lange Runde über die Hügel meiner Region mit einem speziellen Fahrrad. Vor einigen Monaten ist ein Militärrad mit Jahrgang 1956 zu meinem Fuhrpark gestossen und heute war … Weiterlesen →

Das SlowUp Emmental 2014 !

Sonntag morgen und ich gehe früh aus dem Bett. Heute möchte ich wieder mal ans slowUp Emmental-Oberaargau, diesmal mit der Anreise per Mountainbike von zu Hause weg. Zu meiner Überraschung kommt meine Frau mit, trotz meiner warnenden Hinweise, dass die Fahrstrecke länger werden würde. Das Wetter zeigt sich einiges grauer als angekündigt und so müssen … Weiterlesen →

Das 4. Solothurn-Buechibärg slowUp !

Ich stelle fest, dass ich bisher an jedem SlowUp Buechibärg war, diesmal bereits das 4. Mal. Wie üblich gibt es nur eine wichtige Frage – von wo kommt der Wind? Heute hatten wir kräftige Bise und so wurden wir und noch einige Tausend andere SlowUp Besucher regelrecht nach Schnottwil geblasen – den Rückweg blenden wir … Weiterlesen →

Das 3. Solothurn-Buechibärg slowUp !

Normalerweise ist am Solothurn-Buechibärg SlowUp schon lange der Frühling eingekehrt, doch heute mussten wir bei morgendlichen Temperaturen von etwas über 5°C zusätzlich noch um trockenes Wetter bangen. Irgendwie hatte Petrus erbarmen und es blieb den ganzen Tag trocken. Dafür blies ein richtig giftiger Wind durch das Limpachtal und so wurde der Abschnitt bis zur Wende … Weiterlesen →

Das slowUp Emmental 2012 !

Alle Jahre wieder geht es zum slowUp Emmental-Oberaargau. Heute war mit 27°C nochmals so ein richtiger Sommertag und im Anstieg nach Mühleweg mussten dann einige ziemlich beissen. Zum Glück steht da oben ein DJ, der die Radfahrer mit Musik und Anfeuerungsrufen motiviert. Wohl wegen dem coupierten Gelände hält sich der Besucherandrang weiterhin in Grenzen und … Weiterlesen →

Das 2. Solothurn-Buechibärg slowUp !

Bereits zum 2. Mal fand heute der Solothurn-Buechibärg SlowUp statt. Das Wetter war um einiges besser als erwartet. Kurzfristig entschloss sich mein Sohn das SlowUp mitzufahren, was mich sehr freute. Bei dieser Gelegenheit stellte ich fest, dass schon bald ein neues Mountainbike fällig ist. Der grosse Kleine kommt mit den Knien schon fast wieder am … Weiterlesen →

Das 1. Solothurn-Buechibärg slowUp !

Gestern war es soweit, Tausende von Velo-Fans konnten zum ersten Mal das slowUp Solothurn-Buechibärg fahren! Für uns ganz speziell war die Tatsache, dass wir beim Kreisel Biberist nach kurzer Anfahrt quasi vor der Haustüre in die Strecke einsteigen konnten. Auf grossen Hauptstrassen, aber auch auf kleineren Überlandstrassen führte die Route durch das Limpachtal und über … Weiterlesen →