1. Slow-up Emmental !

Heute war es soweit, das erste Slow-up im Emmental hat stattgefunden. Zusammen mit einigen tausend anderen Bikern, Radfahrern und Inline-Skatern haben wir die 38km Rundstrecke mit 250 Höhenmetern abgefahren. Von Kleindietwil ging es gemütlich den Berg hinauf und dann gleich rasant hinunter nach Affoltern im Emmental. Hier gab es nebst leicht verdaulichem Chäs-Brägu (Raclette auf Brot) auch Dampfzüge zu bestaunen. Während auf der eigentlichen Rundstrecke viel Animation und viel Action stattfand, war der Abstecher runter nach Sumiswald wenig interessant. Dafür gab es dann in Huttwil auf dem Dorfplatz Party satt.
Es versteht sich von selbst, dass die Slow-up jeweils mein SCOTT Bike nur wenig fordern. Obwohl ich hier als Anekdote anfügen muss, dass ich meinen bisher schwersten Sturz auf dem Mountainbike am Slow-up Murten im Frühjahr erlebte! Aber es geht ja auch um sehen und gesehen werden. Die Bike Konzentration ist jeweils beträchtlich. Und die Slow-up’s machen immer wieder eine Menge Spass. Das 1. Emmentaler Slow-up war hervorragend organisiert und die Animation entlang der Strecke lässt keine Wünsche offen. Ich bin sicher, dass sich die Emmentaler dank Gastfreundschaft und guter Organisation rasch als Slow-up Klassiker etablieren werden. Bis zum nächsten Jahr!

4 Kommentare zu “1. Slow-up Emmental !

  1. Pingback: Das slowUp Emmental-Oberaargau 2010 ! | Spoony's Bike Blog

  2. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » 2. Slow-up Emmental !

  3. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die Slow-Up 2007 !

  4. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die Pulsuhr !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.