Der Trainingsplan !

Ich gebe es zu, ich bin der Trainingsplantyp. Irgendwo in einem der letzten RIDE oder BIKE wurden die verschiedenen MTB Typen charakterisiert. Der Trainingsplantyp war wenig schmeichelhaft beschrieben. Egal, nachdem ich nun fast 2 Jahre keinen Plan mehr hatte, war die Motivation bei Wind, Matsch und Schnee noch eine Runde zu drehen im Keller. Mit fixem Plan und eingetragen in die Agenda sieht dies schon anders aus. Grundlage ist das empfehlenswerte Buch ‚Richtig Mountainbiken‚ von Gerig / Frischknecht. Die detaillierte Trainingsanleitung habe ich in ein Excelfile verarbeitet und auf die Bedürfnisse eines Otto Normalbikers ohne Weltcup und Transalp-Challenge Absichten angepasst.So plane ich in diesem Jahr mit durchschnittlich 4 Trainingsstunden pro Woche. Konkret sieht dies in der ersten Woche nun so aus: 2x Kräftigen, 1×25′ mit Intensität 3, 1×45′ und 1×110‘ mit Intensität 2. Die Intensitätsstufen sind Herzfrequenzbänder, basierend auf meinem Maximalpuls. Für’s Kräftigen mache ich ein Programm von mobile praxis, das sich überall ohne Hilfsmittel durchführen lässt.

Soviel zur Theorie, die Praxis ist weniger verkrampft. Die Zeiten halte ich möglichst ein, die Herzfrequenzen nur wenn der Trail nicht mehr verlangt! Zudem fallen immer wieder Blöcke aus, weil ich zB wie jetzt in einem Hotel in Beijing sitze und kein Bike zur Hand habe. Dann schauen wir mal wie sich das Training entwickelt. Im Besten Fall wäre ich Ende Mai absolut Fit für die neue Saison! Wir werden sehen 😉

4 Kommentare zu “Der Trainingsplan !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das Trainingsloch !

  2. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die Trainings - Quartalsbilanz !

  3. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das Wintertraining !

  4. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die Schnelligkeit !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.