Das GPSmap 60CSx !

Die Technikfaszination hat über die pure Vernunft gesiegt und ich habe mir heute im Veloplus ein Garmin GPSmap 60CSx gekauft. Als Konsequenz werde ich hier in Zukunft etwas mehr zum Thema GPS und Outdooraktivitäten mit speziellem Fokus auf Mountainbike bloggen. Als erste Massnahme habe ich den neuen Label ‚gps‘ im Blog ergänzt. Zuerst einmal ein ausführlicher Bericht über Kauf, Kosten und Lieferumfang des Gerätes. Die Preisspanne der Geräte ist im Internet relativ klein. Die Internetversender können das Gerät ca. 100.- billiger als im Laden anbieten. Ich habe mich aber für Beratung und die sofortige Verfügbarkeit entschieden und ging in den Veloplus. Da ich genau wusste was ich wollte, hielt sich die mögliche Beratung vor Ort in Grenzen.

Der Lieferumfang besteht aus dem GPS Gerät, einer Handschlaufe, einem Gürtelclip, einem USB Kabel zur Verbindung mit dem PC, einer 64 MB MicroSD Speicherkarte und der Software namens Trip & Waypoint Manager. Dazu gibt es diverse Handbücher und Kurzinformationen in Deutsch und Englisch. Zusätzlich wurde im Bundle die Karte Topo Schweiz mitgeliefert.

Mit dieser Ausrüstung kommt man nicht weit und es ist mindestens noch folgendes Zubehör fällig. Eine 1GB MicroSD Speicherkarte, die Garmin Velohalterung, ein Zusatzadapter für grössere Lenker, 1 Pack NiMH Akku-Batterien und ein entsprechendes Schnellladegerät. Nicht vorrätig war eine Schutzhülle, die ich mir später zulegen werde.

Damit sind wir bei folgenden Kosten: GPSmap 60CSx inkl Topo Schweiz (Fr. 1174.-); Lenkerhalter (Fr. 27.-); Lenkeradapter (Fr. 17.-); 1GB MicroSD Karte (Fr. 45.-); 4 Batterien AA (Fr. 26.90); Schnellladegerät (Fr. 84.-). Das macht Total Fr. 1373.90! Das ist eine schöne Stange Geld und ich hoffe nur dass mich das Gerät entsprechend überzeugen wird. Dafür gäbe es beispielsweise ein SCOTT Reflex 20 Hardtail!

Der erste Eindruck wenn man das Gerät in der Hand hält, ist seine Grösse und seine robuste Bauart. Die Abmessungen sind mit 15.5cm x 6.1cm x 3.3cm doch grösser als erwartet und wecken Erinnerungen an das Nokia 2110. Das Gewicht schlägt mit 213g auf die Waage, womit die Messlatte für das nächste Biketuning gegeben ist. Die Verarbeitung scheint auf den ersten Blick sehr gut und das Farbdisplay ist hervorragend. Nach dem ersten Einschalten findet das Gerät sofort mehrere Satelliten und nach einigen Minuten wird eine Genauigkeit von +/- 8m im geschlossenen Wohnzimmer angezeigt – beeindruckend!

Nach etwa einer Stunde habe ich mich durch sämtliche Menüs durchgedrückt. Die Benutzerführung ist einfach und das Ganze dürfte Outdoortauglich sein. Die Softwareinstallation auf dem PC verläuft problemlos, das Freischalten der Karten und das Runterladen der ersten Updates braucht aber eine schnelle Internetverbindung und etwas PC Know-How.

Fazit: Der erste Eindruck ist hervorragend (etwas anderes würde ich bei diesem Kaufpreis auch kaum zugeben), die Freude riesengross und der Link zwischen meinen zwei Hobbies, Computer und Radfahren damit definitiv gemacht!

10 Kommentare zu “Das GPSmap 60CSx !

  1. Pingback: Das lange Leben des GPSmap 60CSx ! - Spoony's Bike Blog

  2. Dominic Hafner
    Antworten

    habe mir gestern dieses Teil auch bestellt und freue mich riesig drauf. bin durch das surfen auf “geocachen“ gestossen, riesen cool solche sachen mit bike und gps zu unternehmen…

  3. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das Garmin nüvi 205 im Praxistest (Teil I) !

  4. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die TOPO Schweiz Karte !

  5. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das GPS Navigation Special !

  6. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die Batterienfrage !

  7. Vazifar
    Antworten

    Man gönnt sich ja sonst nichts 🙂 Ich behaupte mal, es lohnt sich, dass du hier gleich eines der besten verfügbaren GPS fürs Velo gekauft hast.
    Viel Spass mit deinem neuen Gerät !
    Grüsse – Vazifar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.