Die Bucheggberg-Runde !

Angesichts der Wetterprognosen war heute natürlich eine Bike-Tour Pflichtprogramm. Am Morgen waren es weit über 10°C und ich überlegte mir ernsthaft kurze Hosen anzuziehen. Auf GPS Tracks habe ich mir die Tour Buechegg (ist falsch geschrieben, es heisst Bucheggberg oder Buechibärg) runtergeladen. Auf dieser Grundlage habe ich schliesslich meine eigene Tour gefahren mit Start am Bahnhof Gerlafingen. Auf einem abenteuerlichen Singletrail geht es dem linken Emmeufer entlang und dann den Berg hinauf bis zum Schloss Buchegg.

Auf verkehrsarmen Strässchen und über Waldwege führt die Tour via Ichertswil nach Rüti bei Büren und an die Aare. Die Abfahrt durch den Rütiwald ist ein 40km/h – Waldweg – Highspeed – Spass. Natürlich spritzt einiges an Waldboden ans Gesicht, aber daran gewöhnt man sich zu dieser Jahreszeit. Die wetterliche Stimmung während der Tour ist einzigartig, der Himmel wechselt zwischen Tiefblau und schweren dunklen Wolken. Die Sicht zu den wolkenverhangenen Alpen ist sehr gut. Es sind dies die Tage, an denen man den Schnee riechen kann und nach den Prognosen wird der erste Schnee in diesem Winter nicht mehr lange auf sich warten.

Nach einigen Kilometern der Aare entlang, fährt man durchs Städtli Büren an der Aare mit seiner Holzbrücke. Büren ist jederzeit einen Besuch wert und die Tour lässt sich auch sehr gut hier beginnen. Danach folgt der ruppige Aufstieg zum Städtliberg, gefolgt von einer rassigen Abfahrt. Die Tour führt weiter über Oberwil – Biezwil an die Kante, an der der Buechibärg schroff ins Limpachtal abbricht. Wir fahren dieser Kante entlang und stürzen uns dann den Abhang hinunter. Weil die Sonne bereits hinter dem Horizont verschwunden ist, heisst es Geschwindigkeit zulegen und auf der Strasse via Kyburg nach Bätterkinden zu fahren. Dieser Umweg ist notwendig, da die Fussgängerbrücke über die Emme in Wiler neu gebaut wird und somit die Bätterkinden-Brücke zwingend ist. Die letzten Kilometer der Emme entlang sind dann rasch um und noch rechtzeitig vor dem Einnachten bin ich wieder am Tourstart.

Fazit: Eine lange, aber schöne Tour mit wenig Singletrails, dafür mit rassigen Waldstrassenabfahrten, die für diese Jahreszeit oder auch abschnittsweise für eine Familienausfahrt bestens geeignet ist.

Statistik: 56 km, 898 Höhenmeter, Fahrzeit 3:30 h, ohne Ehefrau etwas schneller 😉

2 Kommentare zu “Die Bucheggberg-Runde !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der 1. Stöckli Buechibärg Bike Marathon !

  2. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das Schloss Buchegg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.