Das fliegende Taube !

Wer über Fahrräder in China schreibt, kommt an einem Velo nicht vorbei, dem omnipräsenten ‚Flying Pigeon‘. Die Fliegende Taube ist das am weitesten verbreitete Bike in China und ein Kultobjekt. Sogar so kultig, dass es für viel Geld in den Westen importiert wird – dabei könnte man doch auch ein Militärvelo kaufen, jedoch nicht für 40 Franken, soviel kostet ein Pigeon hier (240 Yuan).Das Flying Pigeon ist massiv gebaut, wiegt 20 Kilo, fährt auf 28er Rädern und überlebt trotz massivem Rost locker 20 Jahre. Bremsen hat es, obwohl sie keineswegs bremsen. Interessant sind eher die Details des Singlespeed Bikes. So gibt es einige liebevolle Arbeiten, wie das Flying Pigeon Logo an der Front und am Sattel. Der massive beidseitige Kettenschutz schützt die verrostete Kette vor Schmutz und Öl. Mit dem Hinterradständer lässt sich das Velo aufbocken, obwohl evtl noch eine zweite Person oder ein Schwein auf dem Gepäckträger sitzt.

Das Pigeon wurde millionenfach in der Einheitsfarbe Schwarz produziert und dem Volk quasi als ‚Menschenrecht‘ abgegeben. Nach einem Besuch durch Mao in den 50er Jahren, wurde die ‚Tianjin Bicycle Company‘ zum Velolieferanten ganz Chinas. Deng Xiaoping markierte in den 70er den Höhepunkt mit dem Slogan ‚Ein Flying Pigeon in jedem Haushalt‘. Was als Standardmodell begann, hat sich heute zu einer Modellpalette von 200 Bikes entwickelt und die Firma liefert in die ganze Welt. Trotzdem wird der Markt durch Mountainbikes der billigsten Sorte überrollt.

Wer so ziemlich alles wichtige über Fahrräder in Beijing und das ‚Flying Pigeon‘ wissen will, dem sei dieser englische Artikel ans Herz gelegt und hier und hier gibt es sogar Infos über die kitzekleine Mountainbike Szene in Peking. Damit endet vorläufig die Serie über Fahrräder in China. Den Erfolg des Flying Pigeon wird sowieso nie mehr ein Velo auf Erden erreichen können. Die Philosophie und das Zeitalter der langsamen Fortbewegung geht definitiv dem Ende entgehen. Hier in China wird das deutlicher als anderswo sonst…

Ein Kommentar zu “Das fliegende Taube !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.