Das SCOTT Contessa FX-15 – Teil 2

Nachdem ich hier den Kauf vorgestellt habe, möchte ich im zweiten Beitrag etwas zum Design des Contessa sagen. Das FX-15 ist in Weiss – Gold gehalten, während das FX-25 in Weiss – Bordeaux daherkommt. Egal was die Powerbikerinnen der Bike Zeitschrift der April 07 Ausgabe zum Design von Frauen MTB sagen, meine Frau und nicht nur sie spricht das Design mehr an als die technischen Daten. Blickfang ist der schneeweisse Sattel, der in besagtem Artikel massiv Kritik einstecken musste, weil er überhaupt nicht auf das sportliche Bike passen würde.

Ich kann mich dem anschliessen, trotzdem sind die gedruckten Details, das Contessa und Scott Logo, schön anzuschauen. Im Moment wage ich mir den Sattel nach einer Schlammtour nicht vorzustellen. Oder wenn man mit schmierigen Ölhänden das Teil anfasst…. Dann wäre wohl die Zeit für einen sportlichen Selle Italia in Weiss gekommen. Das Cockpit des Mountainbikes ist aufgeräumt übersichtlich. Einzig die Griffe passen nicht so recht in das Design hinein. Zudem sind sie viel zu weich, die Hände bleiben fast daran kleben.

Pragmatisch bei SCOTT die Verlegung der Kabel. So muss ich an einigen Scheuerstellen noch etwas Folie unterkleben, will ich den Rahmen nicht gleich ruinieren. Am Oberrohr ranken sich goldene Blätter und der Schriftzug Contessa; am Unterrohr ist der SCOTT Schriftzug, typischerweise auf der linken Seite von oben nach unten und rechts von unten nach oben geschrieben. Am Hinterbau wird das Design konsequent weitergeführt.

Einzig der Dämpfer steht in schwarzem Kontrast zum restlichen Rahmen. Auf dem Ausgleichsbehälter steht im Gegensatz zum Genius in silbernen Lettern noch Contessa.Fazit: Wie bereits gesagt ist das Bike eine Augenweide. Das Weiss und die Blumenmotive stehen voll im Trend und gehen nahtlos in die Damen – Bikebekleidung über. Ob das Ganze nach intensivem Gebrauch noch so schön aussieht, wird die Zukunft zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.