Die letzte ‚kurz-kurz‘ Tour ?

HerbstgoldHeute scheint der letzte warme Tag vor dem ersten Schnee zu sein und so habe ich den Pickel um 1630 Uhr hingeworfen und bin eine wohlbekannte Tour gefahren. Interessant, dass ich genau diese Tour fast auf den Tag genau vor einem Jahr gefahren bin. Irgendwie hat man je Jahreszeit Lust auf bestimmte Regionen. Der heutige Grund? Der Jura-Wald leuchtet weiterhin in allen Farben. Herbstgold pur!

Höhenprofil Feierabend QuickyErstmals bin ich dieses Jahr in die Nacht hinein gefahren und konnte gleich die Lampe austesten. Dazu später ein eigener Beitrag. Bei trockenen Verhältnissen macht der Loop viel mehr Spass als im Winter. Zudem verleiten die vielen Blätter dazu, das Rad laufen zu lassen nach dem Prinzip ‚Was ich nicht sehe, macht mich nicht heiss‘. Wenn dann die scharfen Kalksteine unter den Blättern gegen das Rad hauen, gibt es schon Schreckmomente, doch meist ist man dann bereits einige Meter weiter.

Google Maps Feierabend QuickyEs hat sich gelohnt nochmals ‚kurz-kurz‘ zu fahren und ich habe es in vollen Zügen genossen. Wer weiss, vielleicht ist das nächste Mal erst wieder im April oder Mai 2008!

Statistik: 33.8 km, ca. 571 Höhenmeter, Fahrzeit 01:58h
(Ich reiche hier noch das Höhenprofil und die Karte der Tour nach)

3 Kommentare zu “Die letzte ‚kurz-kurz‘ Tour ?

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Die neue Rötibrücke !

  2. Mark
    Antworten

    Hi,
    Bin ja schon seit längerem ein Leser Deines Blogs, da wir die gleiche Passion haben. Kannst Du mir sagen wie Du die tollen Grafiken hinkriegst (Höhenprofil, Karte etc.?).

    Liebe Gruess,
    Mark

  3. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der Feierabend-Quicky !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.