Der Geocaching Saisonstart !

Singletrail ChriziweierChriziweier gefroren

Bei -2° C ging es heute bei wunderbarem Wetter und klarer Luft auf die erste richtige Wintertour. Da die Strassen bereits teilweise gesalzen sind, liess ich das Fully zu Hause und schwang mich auf das Hardtail, nachdem ich die Bremsen kurz fitmachen musste. Nachdem das Laub gefallen ist, beginnt wieder die Geocaching Saison. Verstecke im Wald suchen macht mir Freude, aber im Sommer ist es wegen Dornen, Dickicht und vielem Getier nicht halb so angenehm wie im Winter.

Geocache Chriziweier mit GC Sunshine

Ziellos fuhr ich von Cache zu Cache, immer der GPS Anzeige nach. Der gefrorene Waldboden war ideal zum Biken. Der erste Cache fand ich am Chriziweier, der bereits gefroren war. Eher selten zu dieser Jahreszeit. Vom und zum See führt übrigens ein rassiger Singletrail, den ich gleich zweimal abfahren musste. Im Cache fand ich ein Geocoin mit dem Namen Sunshine, den ich am Nachmittag noch in einem ganz speziellen Cache wieder ablegte. Der ‚500‚ befindet sich in einem Rohr mit Metallkette, das man vom Grund der Aare heben muss. Ein Riesenspass diesen Cache zusammen mit meinem Sohn zu heben!

Krummer Turm SolothurnZ'Morge im Römercafé in Arch

Weiter ging die Tour zum krummen Turm in Solothurn, einem der Wahrzeichen der Stadt. Der Microcache bei der Siesta Anlegestelle war schnell gefunden. Weil ich mich auf der falschen Aareseite befand, ging die Fahrt zum nächsten Cache einiges länger. Mit einer steifen Bise im Rücken fuhr ich bis nach Arch. Kurzentschlossen lud ich meine Frau zum Frühstück ein und profitierte danach von einer motorisierten Rückreise.

Jurakette im Winterkleid

Fazit: Solange es trocken ist und die Ausrüstung stimmt (3 Textillagen für den Unterkörper, 4 Textillagen für den Oberkörper und Goretex-Wanderschuhe statt Bikeschuhe) machen solche Wintertouren grossen Spass. Ohne wärmenden Zwischenstopp wird es aber nach ca. 2 Stunde bei Bise im Gesicht schon etwas kalt. Wenn morgen das Wetter gut ist, geht es gleich nochmals ins Freie.

Statistik: 25.4 km, ca. 247 Höhenmeter, Fahrzeit 1:32h

4 Kommentare zu “Der Geocaching Saisonstart !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der 1. Stöckli Buechibärg Bike Marathon !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.