bike@work – Der Mittagsloop !

Der Bantiger !Schöner Weg rauf zum Bantiger

Vor einer Woche gab es bike2work, diese Woche bike@work. Weil mein Auto in Reparatur ist, habe ich einen Renault Kangoo als Ersatzwagen. Hier kann man das Mountainbike ganz reinstellen und so nahm ich es heute mit zur Arbeit. In einer etwas längeren Mittagspause fuhr ich via Ostermundigen – Deisswil (550m) – Flugbrunnen – Ferenberg auf den Bantiger (947m). Schon bei der ersten Steigung stellte ich fest, dass ich viel zu viele Kleider trug. Die Temperatur war bestimmt über 10°C. Es kam richtige Frühlingsstimmung auf und ich genoss jeden Meter.

Der Sendemast auf dem BantigerBantigertrail Quer über die Wiese

Bei der Antenne angekommen, konnte ich unter verschiedenen Trails wählen. Ich entschied mich für den Trail die Treppe runter in Richtung Ferenberg – Stettlen. Es machte grossen Spass. Dieser Singletrail ist aber nichts für Treppen- und Wurzelhasser. Die Treppen selber konnte und wollte ich nicht runterfahren. Ich hoffe mein Fahrtechnikkurs im Mai nimmt mir etwas den Respekt vor steilen und längeren Naturtreppen. Dazwischen gab es dafür immer wieder herrlich fahrbare kurze Abschnitte.

Alpenpanorama auf dem BantigerBantigertrail Treppen

Fazit: Die beste Mittagspause seit langem! Der Bantiger ist der ideale Berg um an so einem schönen Tag das umwerfende Panorama zu geniessen. Bike@work ist definitiv besser als bike2work. Ich muss wohl mein Hardtail am Arbeitsort einlagern. Übrigens: Was für ein Januar… 😉

Statistik: 21.8 km, ca. 568 Höhenmeter, Fahrzeit 1:25 h

3 Kommentare zu “bike@work – Der Mittagsloop !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der Bantiger !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.