Das Weekend im Europa Park !

Europa Park im NebelEuropa Park ohne Wartezeiten

Die letzten zwei Tage waren wir wieder einmal im Europa Park, das erste Mal inklusive Übernachtung im Hotel Colosseo. Das Ganze war ein Geburtstagsgeschenk für die Kinder. Am Freitag war das Wetter ziemlich übel, wir waren aber dick in Winter- und Regenkleider eingepackt und so konnten uns selbst die vielen Wasserbahnen nichts anhaben. Am Samstag war das Wetter dann über weite Strecken sonnig, dafür umso kühler. Das Gute dabei, wir mussten quasi nirgends anstehen und hatten speziell am Freitag den Park für uns alleine! Wer gut sucht, findet sogar ein offenes (Gas-) Feuer und dort lässt sich dann vorzüglich ein Weissbier geniessen, während die Kinder draussen spielen.

Europa Park - angenehmes PlätzchenEuropa Park - Atlantica

Es lohnt sich wirklich nicht diese Freizeitparks in der Hauptsaison zu besuchen! Ansonsten kann ich dem Artikel vom letzten Herbst nichts mehr hinzufügen. Der Park überrascht auch nach dreissig Jahren immer wieder. Besonders gefallen hat mir am zweitägigen Aufenthalt, dass der Druck ‚Alles machen und fahren zu müssen‘ abgefallen ist und so der ganze Besuch viel entspannter verlief. Zudem hatten wir so genügend Zeit um die diversen Shows (Magic Bubbles, Kampf der edlen Ritter) anzusehen. Absolutes Highlight war die ‚Marionetten-Show‘ im Russland Bereich – nicht verpassen!

5 Kommentare zu “Das Weekend im Europa Park !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das Europa Park Hotel Colosseo !

  2. Spoony Artikelautor
    Antworten

    @david
    Na Ja, ob von oben oder unten nass ist ja egal. Was ich nicht mehr ertrage sind 45′ bis 1h Anstehen für 3min Fun. Da ziehe ich etwas Nebel vor.
    Ich kämpfe noch etwas mit der neuen WordPress Oberfläche, nun sollte die Kategorie stimmen, danke für den Hinweis!

  3. david
    Antworten

    Schade, dass das Wetter nicht so schön war. Die Wasserbahnen machen bei schönem Wetter und warmen Temperaturen doch etwas mehr Spass.
    Immer wenn ich etwas von Europapark lese, sage ich mir, dass ich auch mal wieder dort hin muss. Bisher hats aber noch nicht geklappt.

    PS: Ist es Absicht, dass dieser Beitrag in der Kategorie „Motorrad“ ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.