Shopping statt Biking !

Veloplus KettenprüferNeue Moritz Satteltasche

Irgendwie fehlt im Moment etwas die Motivation bei doch unbeständigem und düppigen Wetter am Abend noch eine Bikerunde zu drehen. Da schaue ich mir lieber etwas in Bikeshops um und kaufe neue Sachen. Gestern reichte es für einige Dinge, die schon lange auf der Liste waren. So kaufte ich mir endlich mal einen Kettenprüfer. Mit ziemlich geringem Aufwand lassen sich so teure Schäden an den Ritzeln durch frühzeitiges Wechseln der Kette vermeiden.

Leider hat meine Moritz-Satteltasche am Sonntag endgültig den Geist aufgegeben (2. Reissverschluss defekt). Seit immerhin Oktober 2006 hat sie gute Dienste geleistet. Mangels guter Alternative habe ich wieder das gleiche Modell gekauft.

Neue Akku BatterienScott Bikehosen

Weiter auf der Wunschliste standen Bike-Shorts. Es war schwierig etwas zu finden, das nicht bis unter die Knie reicht und trotzdem noch nach Shorts aussieht. Die Scott Hosen gefallen mir und ich hoffe der Tragkomfort wird den Preis wert sein. Die Hosen habe ich mir gekauft um erstens etwas besser gegen Dreck geschützt zu sein und zweitens auf Mehrtages-Touren auch mal eine ‚Freizeithose‘ dabei zu haben. Schliesslich kaufte ich noch neue Akkus für das GPS, die nach dem Laden die Energie behalten sollen. Meine aktuellen Akkus sind nach einigen Tagen herumliegen lassen jeweils leer. Bin gespannt wie sich die Teile bewähren.

6 Kommentare zu “Shopping statt Biking !

  1. seppibucher
    Antworten

    @kleinmantara
    Da hast du recht. Ich verwende keinen Feedreader, keine Feeds, keine automatischen Abbuchungen ab meinem Konto, keine Daueraufträge, kein Navi, Handy nur beim Biken, keinen Blackberry, ich mache lieber die Sachen von Hand. Im Altersheim werde ich dann vielleicht auch einmal eine elektronische Hundeleine bekommen. Feel free.
    Aber im Kommentar vom 5. Juni wollte ich nicht klagen, dass ich vergebens klicke, sondern dass spoony nichts schreibt. Denn ich lese seine Beiträge sehr gerne.

  2. seppibucher
    Antworten

    Hallo spoony
    Was ist denn los mit dir? Nicht mehr biken? Ich warte auf deine Beiträge, täglich klicke ich vergeblich.
    Herzliche Grüsse
    seppibucher

  3. Mike
    Antworten

    Also ich kann mir natürlich sofort vorstellen das ein reiner „Bekleider“ wie Sugoi eine tolle Qualität aufweist, jedoch sind natürlich auch die Preise eher oben angesiedelt.

    Bei den Jacken wurde ich z.B. ziemlich schnell vom „günstigen“ geheilt, seit ich einen Gore Windstopper benütze. Das ist für mich der Inbegriff von Funktionskleidung 😉

  4. Mark
    Antworten

    Naja, bei den Scott Kleidern gehn die Meinungen auseinander. 😉 Ich selber habe schon einige schlechte Erfahrungen gemacht, vor allem im Bereich der Reissverschlüsse bei den Tricots. Die Kleider finde ich cool, aber die Verarbeitung finde ich bei Sugoi Kleidern zb besser. Aber darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. 😉

  5. Mike
    Antworten

    Hast du die Hosen schon „probe“ gefahren? Die sehen nämlich wirklich vernünftig aus und nicht wie die üblichen Freeride und „Hip-Hop“ Schlabberdinger 😉
    Nebenbei kann ich dir die Scott Trägerhosen und Shirts sehr empfehlen. Qualitativ ausgezeichnet und die Einsätze sind wirklich bequem zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.