Das Superbike Finale in Laguna Seca !

Übersichtskarte Laguna Seca

Wir entfliehen heute Sonntag dem feuchten Küstennebel und fahren 10 Min. ins Landesinnere nach Laguna Seca zum letzten Rennen der AMA Superbike Serie (Achtung, es gibt wie ich erst heute herausgefunden habe mehrere Superbike Meisterschaften, dies hier ist nicht die Superbike WM! Jene war 2008 auch in der USA, aber auf dem Miller Raceway). Die Rennstrecke ist schön in die karge Hügellandschaft eingebettet. Für wenige USD haben wir die Tickets erhalten, Anfahrt und Parking sind perfekt organisiert. Wir erkunden erst das Gelände und freuen uns, dass alle Tribünen und gar der VIP Turm frei zugänglich sind. Zuerst streunen wir ein wenig an den zahlreichen Ständen von Motorradherstellern und Zubehörhändler herum und begutachten unter anderem eine der Rennmaschinen von Valentino Rossi.

 Blick auf den Hauptparkplatz und die BoxengasseValentino Rossis The Doctor Maschine von Nahe

Auf der Start/Ziel Tribüne schauen wir uns bei strahlendem Sonnenschein und 25°C das erste Rennen des Tages an. Im US Rookies Cup jagen 14-jährige Jungs auf 50cc KTM Maschinen um den Rundkurs, Kevin Schwantz kommentiert. Nach der Mittagspause geht es mit dem Rennen der Superstock Series so richtig los. Unglaublich welchen Speed die 1000cc Motorräder an den Tag legen. Wir schauen uns dieses Rennen von einer zentralen Höhe an, wo man fast 2/3 der Strecke überblickt. Super! Leider muss das Rennen nach einem gröberen Unfall abgebrochen werden !

Panoramablick auf den tieferen Streckenteil von Laguna SecaCorkscrew Kurve in Action 01Corkscrew Kurve in Action 02

Von dieser Anhöhe aus zeigt sich der grosser Vorteil der Streckenführung in Laguna Seca. Innerhalb von wenigen Metern hat man das obige Panorma und gleichzeitig den Nahblick auf den ‚Korkenzieher‘. Die grossen Höhenunterschiede sind das Markenzeichen von Laguna Seca. Nach einem steilen Anstieg bricht die Strasse in einer Linkskurve abrupt ab und windet sich im ‚Corkscrew‘ in 5 Kurven hinunter zu Start und Ziel. Hier hat man die Rennfahrer und Maschinen als Zuschauer in Griffnähe. Einzigartiges Erlebnis!

Nach überstandenem Korkenzieher - Kurve 10 und 11Superbikes in der Kurve 4

Zum Schluss folgt das spannende Rennen der Superbike Series. Ich bin das erste Mal so hautnah an einem Motorradrennen und muss sagen, dass die Geschwindigkeiten und der Anzug der Motorräder einfach unglaublich sind. Was im Fernseher schon ziemlich gefährlich rüberkommt, ist in Natura Nervenkitzel vom Feinsten. Zudem scheint mir die Rennstrecke von Laguna Seca perfekt auf die Zuschauer zugeschnitten. Es war den ganzen Tag weder langweilig noch mühsam. Vielleicht sieht das beim Massenauflauf während des Moto GP im nächsten Juli anders aus. Wir streichen uns das Datum aber sicher mal an. Doch vorher gehts an den gleichen Ort vom 16. – 19. April 2009 ans Sea Otter Classic, DER Leistungsschau der US Mountainbike-Industrie!

Blick auf die ziemlich leere Haupttribüne

2 Kommentare zu “Das Superbike Finale in Laguna Seca !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Das Monterey Festival of Speed !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.