Der Monterey Bay Coastal Bike Trail !

Heute gab es meine erste Biketour hier in Monterey. Auf dem Trasse der ehemaligen Southern Pacific Bahn (fuhr von San Francisco nach Monterey) befindet sich nun ein durchgehend asphaltierter Fahrradweg mit dem klingenden Namen Monterey Bay Coastal Bike Trail. Aus diesem Grund ist der Weg auch als Rail-Trail bekannt. Die Strecke beginnt am Lovers Point in Pacific Grove und endet im nirgendwo an einer Strassenkreuzung in Marina.

Verlassene MunitionsbunkerHier gibt Delfine zu sehen !

Der Charakter der Strecke lässt sich in drei Abschnitte einteilen. Im überbauten Gebiet von Pacific Grove und Monterey fährt man mitten durch das Touristengebiet rund um die Cannery Row. Entspanntes Fahren mit all den Fussgängern und den vielen Strassen liegt da nicht drin.

Danach folgt eine landschaftlich sehr schöner Abschnitt in unmittelbarer Küstennähe. Der Weg führt die alten Sanddünen rauf und runter und gibt immer wieder Blicke auf die Brandung frei. Speziell erwähnenswert ist ein kleiner versteckter Aussichtspunkt in Seaside! Hier konnte ich heute ca. 7 Delfine nur etwa 100 Meter vom Strand entfernt beobachten. Beeindruckend und schön! Der letzte Abschnitt führt dann entlang der Bahnstrecke und des vierspurigen Highway No 1 und entfernt sich zunehmend vom Meer. Auf diesem Abschnitt heisst es den Kopf runter halten und Kilometer fressen.

Alternativ kann man den Trail auch verlassen (was ich empfehlen würde) und auf dem ehemaligen Militärareal des Fort Ord viele Meilen auf einer verlassenen Parallelstrasse fahren.

Schöne Wege um die Dünen zu schützen

Was gibt es sonst noch zu berichten:
Ich muss lernen mit dem Untergrund Sand umzugehen. Es ist gar nicht so einfach auf Sand zu fahren bzw. auf sandigen Abschnitten das richtige Feeling für Tempo und Vorderrad zu haben. Es gibt hier amerikanische Hörnchen wie bei uns Spatzen. Man muss echt aufpassen diese kleinen struppigen Dinger nicht zu überfahren.  Die Amerikaner grüssen analog bei uns die Motorradfahrer mit deutlichem Handzeichen und zwar alle Kategorien, von Rennradfahrer zum Citybiker. Das finde ich wirklich sympathisch.

Hier stoppt jeder Zug !

Nach einer Stunde spürte ich die fast drei Monate ohne MTB Training. Zudem habe ich den Wind und die ziemlich warmen Temperaturen unterschätzt. So war ich am Umkehrpunkt in Marina ziemlich froh, dass ein Mexikaner im Niemandsland einen El Kioske hingestellt hat und ich mir etwas Notverpflegung kaufen konnte. Interessant sind auch die 470 Höhenmeter. Zwar nicht sehr viel, aber für einen Küstentrail doch einiges.

Monterey Bay Coastal Bike Trail

Fazit: Der Coastal Trail ist eine schöne Fahrradtour und bietet speziell im ersten und mittleren Abschnitt teils sensationelle Natur. Natürlich braucht man für diese Tour kein Mountainbike, dafür kann ich ohne Auto biken gehen. Der Coastal Trail wird sicher eine meiner zwei Standardhausrunden werden!

Statistik: 52 km, ca. 468 Höhenmeter, Fahrzeit 2:32 h

(Sorry für die miesen Handy-Bilder, aber meine Kamera ist samt Familie im Disneyland!)

6 Kommentare zu “Der Monterey Bay Coastal Bike Trail !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Wandbild I !

  2. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der Sonntagsspaziergang auf dem MTB!

  3. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Der Ocean View Loop !

  4. linda
    Antworten

    Im Sand heisst es sofort das Gewicht nach hinten und das vorderrad seinen Weg suchen lassen. Wenn’s immer noch kritisch ist, Gewicht noch weiter zurück. Ist wie tiefschnee fahren! Oder Wasserdurchfahrten…
    Viel spass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.