Der defekte Freilauf und die Notreparatur !

Vor einer Woche war ich ja in Ford Ord auf einer grösseren Tour. Nach einer wunderbaren Singletrail-Abfahrt wollte ich einen kleinen Hügel hinauffahren, als plötzlich der Freilauf den Geist aufgab. Die Kassette drehte leer und ein Antrieb war nicht mehr möglich. Für einen Moment stieg der Puls und ich malte mir bereits aus wie ich in einem Busch zusammen mit den Berglöwen übernachten würde. Nach dem ersten Schock begann das Hirn wieder zu arbeiten. Mir war klar, dass ich zu Fuss ca. 10km zurücklaufen müsste. Keine gute Ausgangslage wenn man Frau und Kinder mit dem Auto abholen sollte.

Kabelbinder - Helfer in der NotDefekter Freilauf am Mountainbike

Mit drei Kabelbindern versuchte ich die Kassette an den Speichen zu fixieren. Damit schaffte ich es runter auf einen besseren Weg und dann weiter. Mit diesem System fährt sich wie auf rohen Eiern. Bei jedem Tritt hat man Angst, dass entweder das Rad oder die Kabelbinder kollabieren. Zudem ist natürlich das Pedal nun starr ohne Leerlauf verbunden. Gewöhnungsbedürftig. Die Kabelbinder rissen und Oh Wunder die Klinken des Freilaufs griffen wieder. Non-Stop fuhr ich zum Parkplatz und brachte das Mountainbike gleich zum Händler.

Fazit: 34USD kostete der Freilaufkörper für die Deore Nabe, 24USD die Arbeit. Lehre für mich: In Zukunft habe ich nicht nur 4 sondern immer 16 dicke Kabelbinder dabei, um im Notfall die Kassette haltbar an den Speichen befestigen zu können.

2 Kommentare zu “Der defekte Freilauf und die Notreparatur !

  1. Pingback: Spoony’s Bike Blog » Blog Archives » Schaltung einstellen - ein Versuch !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.