Nr 45, 47, 33, 36 und 43 !

Bei 18°C in Fort Ord habe ich heute schon ein etwas schlechtes Gewissen Winterpokalpunkte zu sammeln. Trotzdem ging ich auf die ‚Piste‘ um neue Trails zu erkunden. Erstmals bin ich vom Toro Parkplatz ins Gelände gefahren. Der Trail 45 entsprach nicht ganz dem was ich mir auf Google Earth erhofft hatte. Dafür war der Trail 47 so gut, dass ich ihn gleich zweimal in beide Richtungen fahren musste. Am besten fährt man ihn aber ab dem Parkplatz des Laguna Seca Raceways. Weiter ging es quer durchs Gelände zum Trail 33, der runter zum Creekside Parkplatz führt.

Trail 47 Fort OrdTrail 47 Fort Ord

Leider kamen mir einige Wanderer mit Hunde entgegen. Diese Gegend ist an sonnigen Wochenenden besser zu meiden. Genial dann der kurvenreiche Trail Nr 36 den ich unbedingt mal in die andere Richtung fahren will. Zum Schluss habe ich noch den Trail Nr 43 gefahren, sehr kurvenreich, viele Anlieger, extrem spassig. Wer sich für dieses Kauderwelsch interessiert, dem empfehle ich diese Datei (Fort Ord.kmz[urldisplaymode=nomap]) in Goole Earth zu öffnen (die verschiedenen Layers kann man links in Google Earth ein- und ausblenden um eine bessere Übersicht der Trails zu erhalten – BLM Boundary ausblenden).

Statistik: 45.4 km, ca. 1294 Höhenmeter, Fahrzeit 3:14 h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.