Die Tourenplanung auf GPS-Tracks.com !

Dank einem Infomail und dem Beitrag von Vazifar wurde ich auf neue Funktionen auf GPS-Tracks.com aufmerksam. Neuerdings kann man Touren direkt online auf Swiss Map Karten planen. Das gab es bisher zwar auch schon bei anderen Anbietern, jedoch meines Wissens nirgends völlig gratis. Ich habe meine Touren oft mit einer lokalen Version von Swiss Map 50 geplant. Angesichts des Preises von über 400 CHF für die 1:50’000 Version und weit mehr für die 1:25’000 Version frage ich mich natürlich, ob ein gratis Online-Angebot, das meine Bedürfnisse abdeckt überhaupt möglich ist.

gps-tracks.com Menu

Neuer Track erstellen

Nach dem Anmelden kann man einfach unter ‚MyGPS-Tracks‘ – ‚Eigene Touren‘ eine neue Tour erfassen. Unter ‚Tour ändern‘ – ‚Beschrieb‘ kann man den Namen eingeben, einen Beschrieb erfassen, den Touren-Typ und weitere Details festlegen. Unter dem Menüpunkt ‚Weg (Track)‘ geht es dann richtig los. Es öffnet sich ein neues Fenster und die Begeisterung ist grenzenlos! Man kann stufenlos zwischen vier Google Kartenmodis (Strassen, Satelliten, Hybrid, Gelände) und vier Topo Karten (Schweiz, Deutschland, USA, Kanda) wechseln. In einem Suchfenster unten rechts kann man den Ausgangspunkt eingeben und sofort zoomt die Karte an den gewünschten Standort. Es stehen die 1:25-, 1:50-, 1:100- und 1:200’000 Massstäbe der Schweizer Landeskarten zur Verfügung. Zur Planung eignet sich die 25’000er natürlich am Besten. Wer will kann das hier gleich mal auch ohne Anmeldung ausprobieren.

gps-tracks.com Tourenbearbeitungsmodul

Die Trackbearbeitung ist gelungen. Mit einem Klick wird ein Punkt eingefügt. Mit einem Klick auf einen Punkt wird er wieder gelöscht. Mit einem Klick auf einen Grünen Punkt auf einer Zwischenstrecke, lassen sich neue Punkte einfügen. Ich finde das ein Vielfaches besser als das Gefummel in MapSource. Der fertige Track kann danach als .gpx Datei oder im Google Earth .kml Format auf die Festplatte geladen werden. Praktischerweise kann die Applikation die Tracks auch gleich runterrechnen, so dass sie auf älteren GPS Geräten Platz haben.

gps-tracks.com Bearbeiten der Trackpunkte

Tracks bearbeiten

Doch es geht noch mehr. Abgefahrene Tracks können aus einer .gpx Datei importiert werden. Wegpunkte werden importiert und können umbenannt, gelöscht und einigen wenigen Kategorien zugeordnet werden. Die Symbole sind jedoch ziemlich hässlich. Leider werden weitere Daten wie die Höhe und die Dauer nicht importiert bzw. berechnet. Der Track kann dann nach Lust und Laune auf den verschiedenen Karten bearbeitet werden.

gps-tracks.com USA Karte und Wegpunkte

Fazit

Die neue Tourenbearbeitung von GPS-Tracks ist meiner Meinung nach eine echte Killerapplikation. Die Bearbeitung ist einfach gehalten, umfasst aber alle notwendigen Dinge die man zur Tourenplanung braucht. Ich sehe absolut keinen Grund mehr die extrem teuren Stand-alone Kartenwerke zu kaufen. Die fehlenden Höhenangaben kann ich gut verschmerzen. Etwas Gefühl und Erfahrung beim ‚Lesen‘ von Höhenkurven ist dann aber schon nötig. Erfreut war ich über die hohe Geschwindigkeit des Servers. Die Verschiebung der Karten erfolgt ohne grössere Wartezeiten.

Dank dieser Applikation kann ich nun endlich bestehende Tracks mit dem Hintergrund der (Schweizer) Landeskarte bearbeiten. Dies ist zwingend notwendig um gefahrene Touren so aufzuarbeiten, dass man sie beispielsweise ins Internet stellen kann. Auf Google Earth oder mit Sporttracks ist die Trackbearbeitung ein Murks und bei MapSource nervt die fehlende Übersicht auf der TOPO Vektorkarte.

Einziger Negativpunkt ist die fehlende Möglichkeit Wegpunkte und weitere Metadaten in die Tracks einzugeben. Ein Höhenmodell und das direkte Google Earth Plugin wären natürlich auch noch gut. Schliesslich erachte ich es als problematisch nicht abgefahrene GPS Touren in der Datenbank veröffentlichen zu können. Die Erfahrung zeigt, dass reine Kartentouren selten in der Realität so abgefahren werden können. Ich hoffe nur, dass auch in Zukunft Mountainbiker und nicht Kartenzeichner den Tourenbestand von GPS – Tracks erweitern werden.

3 Kommentare zu “Die Tourenplanung auf GPS-Tracks.com !

  1. Pingback: Die Android App von GPS-Tracks.com ! | Spoony's Bike Blog

  2. hipster
    Antworten

    Hallo Mark,
    Die werden sich ja wohl hüten, aus ‚unseren‘ Beiträgen Profit schlagen zu wollen. Ich nutze GPS-Tracks schon lange und kann mir solches Unbill nicht vorstellen 🙂 Sie dürften allerdings ein etwas ‚freundlicheres‘ Webdesign erarbeiten.

    @spoony: Danke für Deine guten Blog’s. Gleiche Wellenlänge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.