Garmin Mapsource Version 6.15.4 !

Manchmal muss man auch kleine Änderungen loben. Speziell wenn die Software Garmin Mapsource heisst und kaum grössere Veränderungen erfährt. Irgendwann mit einem der kleinen Updates hat Garmin die unglaublich hässliche Grafik des Höhenprofils etwas modernisiert. Nun sieht man zwar die Höhenlinien nicht mehr so schön, aber dafür beleidigt es das Auge nicht. Ich habe mal die Grafiken aus meinem Beitrag zur Topo Schweiz V1.1 hier zum Vergleich NEU und ALT reingestellt.

Mapsource Höhenprofil NeuMapsource TOPO Schweiz 1.1 Höhenprofil

Aufgefallen ist mir auch, dass die Beschriftung der Waypoints und der Landschaft kleiner, die Waypoints dafür farbiger und grösser sind. Die ganze Grafik ist viel runder mit Kantenglättung. Na Ja, die Übersicht steigt nicht wirklich!

MapSource Burgdorf NeuMapsource TOPO Schweiz 1.1 Ansicht Burgdorf

Gemäss Changelog wurde die Höhenprofiländerung bereits mit Version 6.5 eingeführt und die aktuelle Version ist 6.15.4. Wer also gleich updatefaul ist wie ich, sollte sein Mapsource mal updaten. Hier noch eine „Nahaufnahme“.

Mapsource Nahaufnahme NeuMapsource TOPO Schweiz 1.1 Ansicht Zoom

Gut sichtbar auch die bessere Strichführung und die dicken Haupt- und Nebenstrassen. Keine Ahnung, wieso mir dies erst jetzt so richtig auffällt.

Mapsource Track NewTrack im Raum Burgdorf

Ich brauche Mapsource weiterhin nach jeder Tour um meine Tracks vom GPS runterzuladen, eventuelle Segmente zusammenzufügen, Waypoints zu entfernen und dann alles als .gpx Datei tourenbezogen zu archivieren. Was ich mir für Mapsource wünschen würde, wären eine Möglichkeit direkt Google-Maps und andere Karten anzuzeigen. Zudem sollte unbedingt mal das Trackzeichnungstool verbessert und auch mal ein Trackverwaltungstool beigefügt werden. Aber ich will nicht meckern, wenigstens wir die Software unterhalten. Da ist man sich ja auch anderes gewohnt.

4 Kommentare zu “Garmin Mapsource Version 6.15.4 !

  1. hipster
    Antworten

    Hi zusammen, habe soeben das Kartenmaterial von OSM in MapSource 6.15.4 integriert und auf meine GPSma 60CSx übertragen. Funktioniert zumindest mit OSM (OpenStreetMap) einwandfrei.

  2. Mark
    Antworten

    Hei Spoony
    bei dem ganzen Lob gibts leider auch Negatives zu vermelden. Leider ist es jetzt nicht mehr möglich, öffentlich verfügbares Kartenmaterial (wie z.B. vom Gardasee) in Mapsource einzulesen, was ich sehr schade finde.

    Gruss,
    Mark

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Das habe ich gar nie probiert, obwohl ich hier in Monterey auch eine Gratiskarte in meinem GPS brauche. Ich muss mal einen Beitrag darüber schreiben. Soviel Lob sollte es gar nicht sein. Aber bei Garmin ist man ja froh, wenn man nicht für einen 0.00.X Versionssprung 10 USD bezahlen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.