US Westen – 5. Etappe: Capitol Reef National Park !

Highway 12 ImpressionenBryce Canyon - Bye Bye

Um sieben Uhr ging es aus dem Bett und dank dem bisher in jedem Hotel vorhandenen Gratis High-Speed WiFi Internet konnten wir gar mit Europa skypen. Danach machten wir noch kurz den Navajo Trail mit den Kindern, heute bei strahlendem Sonnenschein. Die heutige Route führte auf dem  wunderschönen Highway No 12 weiter nach Osten. Was kann nun den Bryce Canyon noch toppen?

Highway 12 ImpressionenHighway 12 Impressionen

Die Route 12 ist sehr abwechslungsreich. Das erste Teilstück führt über Tafelberge mit imposanten Panoramas durch das Grand Staircase Escalante National Monument. Bald wechselt die Landschaft und die Strasse führt durch einen breiten aber grünen Canyon. Plötzlich verschwindet das Grün und der nackte, geschliffene Stein dominiert das Bild. Spektakulär führt der Highway über einen schmalen Grat, links und rechts gesäumt von tiefen Schluchten.

Reef SäulenHighway 12 Birkenwald

Erneut wechselt das Landschaftsbild und die Strasse schraubt sich auf ein 3000m hohes Plateau. Grüne Birkenwälder soweit das Auge reicht. Dies ist ein ungewohnter Ausblick nach all den steinigen Tagen. Steil geht es schliesslich runter nach Torrey, unserem Übernachtungsort. Hier gibt es kaum mehr Infrastruktur und jede Strassenkreuzung mit einer Tankstelle wird zum Versorgungszentrum.

Capitol GorgeBlick auf den Grand Wash

Der Tag ist noch jung und wir fahren einige Kilometer weiter zum Capitol Reef National Park. Der Nationalpark ist eine Aufwerfung einer geologischen Falte und so sieht die Landschaft auch aus. Entlang einer riesigen Felswand lässt sich Erdschicht für Erdschicht ablesen. Wegen möglicher Springfluten ist unsere geplante Wanderung unmöglich und so machen wir die Alternative.

Capitol Reef National Park PanoramaCassidy ArchEiner der Capitols

Ein kleiner Pfad führt zuerst durch ein anderes trockenes Bachbett um dann steil die Flanke emporzusteigen. Nach einer Stunde stehen wir auf dem Cassidy Arch, einem grossen Felsbogen hoch über dem Tal. Eindrücklich, speziell mit der Legende um Butch Cassidy, der sich hier versteckt gehalten haben soll. Die Kinder waren so etwas einfacher zu einer erneuten Wanderung in der Sommerhitze zu bewegen. Am Abend genossen wir noch ein gutes Nachtessen vor erneut wunderbarem Panorama.

Fazit: Die Strasse 12 ist ein Highlight und sehr empfehlenswert. Der Capitol Reef Nationalpark ist nicht mehr so spektakulär wie Zion oder Bryce, aber immer noch eindrücklich. Langsam gibt es hier sowieso ein Overkill an Sinneseindrücken.

Panorama beim Abendessen

Statistik: 254 Meilen, 6:10h Fahrzeit, Übernachtung in Torrey

Ein Kommentar zu “US Westen – 5. Etappe: Capitol Reef National Park !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.