Neues Blogdesign ?

Blog 3. SpalteIm Hintergrund bastle ich an einer sanften Renovation meines Blogs. Die ursprüngliche Idee war, die Blogbreite zu erweitern und damit auf die Mehrheit von Bildschirmen mit 1280px und grösser, anstatt 1024px, auszurichten. Die starke Verbreitung von Breitbildschirmen verstärkt diesen Trend zur Breite. Erster Reflex war eine zweite Sidebar einzubauen. Leider macht sich das optisch definitiv nicht gut und ich verstehe nun die Diskussion zum Thema ‚Überladener Blog‘. Mehr Infos in der Sidebar lenken die Leser zu stark von den Beiträgen ab.

Eine Alternative wäre die Beitragsspalte zu verbreitern. Das Problem hier ist, dass mein Text-Bild-Layout an die Spaltenbreite gebunden ist. Alternativ müsste ich Text und Bilder trennen, ähnlich wie David auf seinem Blog. Das hiesse aber rund 700 Artikel manuell nacharbeiten! Eine andere Alternative wäre die Beiträge zweispaltig zu führen. Das müsste ich technisch und optisch mal ausprobieren. Wahrscheinlich wird dann aber alles zu breit!

Ich könnte die Startseite des Blogs auch mehr als eine statische Einstiegsseite gestalten und Inhalte vermehrt auf thematische Unterseiten auslagern. Als Konsequenz müsste ich die Anzahl der Beiträge auf der Startseite verringern, oder kürzen. Gekürzte Beiträge finde ich persönlich aber keine so gute Lösung. Ich scrolle lieber als zu klicken! Keine Ahnung ob das eine allgemeine Präferenz ist?

Fazit: Ich verzichte mal auf eine dritte Spalte und versuche die bestehende Seitenleiste noch etwas effizienter zu gestalten, mehr Infos auf Unterseiten zu packen und die Seitennavigation zu verbessern.

4 Kommentare zu “Neues Blogdesign ?

  1. Thomas
    Antworten

    Deine Bilder werden ja seit neustem dynamisch „innerhalb“ der Seite angezeigt. Gefällt mir!
    Welches Plugin benutzt Du dafür? Ich verwende bei mir das „Lightbox 2“, aber das von Dir verwendete gefällt mir besser.

  2. Thomas
    Antworten

    Mir gefällt Dein jetzige Layout, bis auf die Hintergrundfarbe der Sitebar. Ich vermisse eine Tag-Could als Widget, da kann man einfach spontan Tags anklicken ohne explizit nach etwas suchen zu müssen.

    Bei den großen Seiten (CNN/New York Times/Spiegel) ist der eigentliche Textbereich auch heute noch immer relativ klein. Persönlich finde ich diese „kleinen“ Breiten auch angenehmer zu lesen.

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Wenn Du auf einen Tag klickst, erscheint dann eine Tag-Cloud in der Seitenleiste. Leider gefällt sie mir nicht sonderlich und ich überlege noch, wie ich sie in der Hauptseite integrieren soll. Vielleicht muss ich mal die Fussleiste etwas erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.