Die Wellen !

Am Samstag machten wir eine gemütliche Fahrt zu Dritt dem 17 Mile Drive entlang. Trotz schönem Wetter waren die Temperaturen mit 15°C ziemlich kalt für kurz-kurz. Knapp vor Sonnenuntergang schafften wir es noch nach Hause und genossen das Abendessen mit selbstgemachter Züpfe, Rüeblisuppe, Salat und einem Hackfleisch – Blätterteigkuchen. Solche Dinge sind hier nicht so einfach zu kochen! Danke an meine Frau! Dazu gab es einen wunderbaren Zinfandel. Was gibt es schöneres als so ein Tourabschluss!

Hohe Wellen - Spanish BayHohe Wellen - Pebble Beach

Heute Sonntag jagte mich der Winterpokal und die Sturmwarnung um 0630 Uhr aus dem Bett. Als Dank gab es einen schönen Sonnenaufgang über der Bucht von Monterey. Gemäss den Jungs von Stormsurf sollte man bis zu 6 Meter hohe Wellen zu Gesicht bekommen. Die Liveprognosen von der Wellenhöhe im Pazifik und vor unserer Küste sind da ziemlich akkurat und sehr praktisch. Tatsächlich war auf dem Meer einiges los und der ganze Küstenabschnitt in eine weisse Gischt-Wolke gehüllt. Surfer hatte es nicht so viele, bei diesen Wellen gehen nur noch die Profis raus.

Sonnenaufgang MontereyStormsurf Pazifik

Mir gefallen solche wilden Naturerlebnisse und wenn es dazu noch 17°C ist und nicht regnet, ist es perfekt. Trotzdem war ich froh im Pebble Beach Market vor 0800 Uhr bereits ein Kaffee zu kriegen. So ausgerüstet war die Rückfahrt im Gegenwind kein Problem mehr. Jetzt muss ich nur noch an einer Zusatzschlaufe arbeiten, die meine Zeiten auf zwei Stunden bringt, schliesslich will ich nicht zu viele Winterpokal-Punkte verschenken.

Stormsurf NorcalCoffee Cup Holder

Statistik Samstag: 33.2 km, ca. 459 Höhenmeter, Fahrzeit 01:55

Statistik Sonntag: 39.6 km, ca. 321 Höhenmeter, Fahrzeit 01:53

3 Kommentare zu “Die Wellen !

  1. Spoony Artikelautor
    Antworten

    @Flüge
    Danke für den Kommentar.
    Für die Deutschen Leser hier: Züpfe ist ein Hefeteigbrot als Zopf geflochten und das Sonntags-Nationalgebäck in der Schweiz. Rüebli sind Karotten, ergo Karottensuppe und der Hackfleischkuchen sollte selbsterklärend sein – Teig unten, Fleisch in der Mitte, Teig oben. :mrgreen:

  2. Flüge
    Antworten

    Hört sich nach einem rundum gelungenem Wochenende an !

    Ich kenne leider die ganzen Gerichte nicht ( die Namen sagen mir gar nichts) , aber trotzdem läßt sich erahnen das es lecker war 🙂
    Die Zeiten für gefahrenen Strecken sind meiner Meinung nach auch sehr ordentlich !

    Ich wünsche einen schönen Bike-Winter ! Und nie vergessen: „Es gibt kein schelchtes Wetter sondern nur die falsche Kleidung“.

    Mfg, der BikerChris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.