Das Wochenende !

Nun, ich habe viel zu tun und so muss es Abstriche beim Bloggen geben. Hier die letzten drei Tage im Schnelldurchlauf. Am Freitag gab es erneut eine kleine Geocaching Tour, diesmal suchte ich die fünf Caches auf dem Huckleberry Hill auf. Leider war es etwas frustrierend weil ich nur zwei davon fand. Wie immer gilt die alte Regel, dass es schwierig wird nur mit den Koordinaten die Caches zu finden. Zudem hatte ich keine Lust mich durch meterhohes Gestrüpp durchzukämpfen. Caches: Haiwa Ai Koufuku, Huckleberry Hill

Hindernisse auf dem Weg zum GeocacheSchöner Traditional Cache auf dem Huckleberry Hill

Ich musste etwas stressen weil wir am Abend im Aubergine noch ein Wild Mushroom Dinner geplant hatten. Das Restaurant in Carmel war ziemlich exklusiv, der französische Koch aus der Franche-Compté, man gönnt sich ja sonst nichts. Jeder der sieben Gänge wurde mit einem anderen Pilz zubereitet,  das Dessert auch, dazu wurde der passende Wein kredenzt. Es war genial und nach all den wilden Pilzen auf den Biketouren genau das richtige. Einzig die Portionen hätten etwas grösser sein können. 😉 Na Ja, nouvelle cuisine…

Freitag: Statistik: 14.5 km, ca. 406 Höhenmeter, Fahrzeit 01:30 h

Am Samstag ging es mit einem Kollegen zum Henry Cowell Park nach Santa Cruz. Mountainbiken vom Feinsten sag ich da nur! 25km Singletrail durch die Redwood Wälder. Genial! Santa Cruz ist definitiv ein Mountainbike – Mekka und die Gegend ist kaum mit Fort Ord zu vergleichen. Schade bin ich nicht schon früher nach Santa Cruz gefahren. Das nächste Mal bringe ich noch einige, etwas aussagekräftigere Bilder mit.

Henry Cowell in Santa CruzKenda NevegalKenda Karma

Vorgängig musste ich noch das Bike putzen und fitmachen. Die total abgefahrenen Nobby Nic landeten im Abfall. Mangels Alternative im lokalen Bikeshop habe ich vorne einen 1.95 Kenda Nevegal und hinten einen 2.0 Kenda Karma aufgezogen. Nicht wirklich das Ideale und zudem viel zu schmal. Trotzdem war die Traktion im schlammigen Waldboden in Ordnung und ohne neue Reifen hätte ich nur halb soviel Spass gehabt. In der Schweiz gibt es dann wieder meine geliebten Schwalbe Reifen.

Samstag: Statistik: 24,5 km, ca. 587 Höhenmeter, Fahrzeit 02:16 h

Und heute? Ja heute und die nächste Woche sieht es so aus.

Wetter Woche 03-10

7 Kommentare zu “Das Wochenende !

  1. Znuk
    Antworten

    cool! Ich denke da wohnen ist noch recht ruhig und angehnehm, sofern nicht spätabends ein Cacher sein Mobil parkiert und scheinbar sinnlos im Zeugsrumläuft.

    Wie lange bleibst Du eigentlich noch drüben?

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Nein ist nicht meiner, aber er war unmittelbar neben meinem ehemaligen Wohnort. Deshalb habe ich ihn auf die Geocaching Watchlist gesetzt und habe sofort an Dich gedacht, als die e-mail kam.

  2. Maddin
    Antworten

    Und hier der Wetterbericht aus dem Ruhrgebiet. 4° und Dauerregen. Also nix was man haben müsste. Ich habe hier im Winter auch immer nur 2.0 er Reifen aufgezogen. Da komme ich auf tiefen Böden immer gut klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.