Viele Eindrücke auf dem 17 Mile Drive !

Blumen Pacific Grove 01Pacific Grove Neighborhood Watch

Nun, jedes Mal wenn man auf dem 17 Mile Drive fährt, gibt es neue Eindrücke. Heute war es besonders abwechslungsreich. Zuerst sind da die vielen Blumen, die nach dem Regen an allen Ecken und Enden zu spriessen beginnen. Die Feuchtigkeit macht die Farben frisch und klar. Die Anfahrt zum 17 Mile Drive führt übrigens durch eine Neighborhood Watch Zone. Hier spähen emsige alte Damen hinter den Gardinen die Strassen aus und melden jeden langhaarigen oder mexikanisch aussehenden Verdächtigen sofort der Polizei – Sicherheit à la USA.

Blumen Pacific Grove 02Ryo Ishikawa und Lucas Black

Pebble Beach ist verbarrikadiert für das grosse Golftournier. Für Mountainbikes gibt es aber trotzdem ein Durchkommen. Die Spielpaarungen sind immer ein Golf-Profi und ein Promi. Meine Frau konnte gestern auf ihrer 17 Mile Drive Trainingsrunde das Duo Ryo Ishikawa und Lucas Black sowie Pat Perez and Kelly Slater fotografieren. Mir sagen die Namen nicht sehr viel, aber Golfer und Surfer dürften sich darunter was vorstellen können.

Sechs Harbor Seals am 17 Mile Drive

Gelber Blumenteppich in MontereyPat Perez and Kelly Slater

Weil der 17 Mile Drive für Touristen gesperrt ist, gibt es abseits der Golfkurse einige wunderbar verlassene Abschnitte. Dort kann man dann auch mal längere Zeit Hafenrobben zuschauen. So eine Tour zusammen mit meiner Frau ist einfach herrlich und bei so vielen Eindrücken bleibt der 17 Mile Drive weiterhin nicht langweilig.

Statistik: 27,6 km, ca. 297 Höhenmeter, Fahrzeit 01:38 h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.