US Südwesten – Lake Powell !

Auf teilweise gleicher Strecke fahren wir von den Nationalparks Uthas zurück nach Arizona zum Lake Powell und dem kleinen Städtchen Page. Wir wollen etwas ausspannen und Page ist ein idealer Zwischenort auf unserem Weg weiter nach Osten. In dieser Gegend muss man die bewohnten Orte fast mit der Lupe suchen. Der Lake Powell fasziniert nicht nur durch seine Ausmasse (ca. 300km lang), sondern ist auch ein beliebtes Ferienziel für die Amerikaner. Ein Hausboot zu mieten ist aber unbezahlbar. Zum Glück ist zu dieser Jahreszeit nicht so viel los.

Tatsächlich ist das tiefe Blau des Sees für die Augen und das Gemüt nach dem immergleichen wüstenbraun sehr entspannend. Wir geniessen den Hotelpool im nicht ganz billigen, dafür super gelegenen Lake Powell Resort direkt am See. Die Finanzen halten wir mit einem extrem günstigen China-Buffet in Page wieder im Lot. Page scheint übrigens mehr Kirchen als Einwohner zu haben… Die spinnen, die Amis. 😉 Auf der kurzen Fahrt nach Page überquert man den Glen Canyon Staudamm und ein kurzer Blick hinunter in den Canyon und ein Besuch des Damms lohnt sich. So richtig ausruhen können wir aber trotzdem nicht, in der Nähe gibt es schliesslich absolute Highlights wie der Antelope Canyon.

Statistik: 169 Meilen, 3:23h Fahrzeit, Übernachtung in Page

Ein Kommentar zu “US Südwesten – Lake Powell !

  1. Pingback: The Lost Files – Adventskalender 2010 ! - Spoony's Bike Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.