Scott Genius MC 40 – Demontage !

Scott Genius MC 40 - (fast) nackter RahmenScott Genius MC 40 - Parts und Kleinteile

Nachdem ich mit dem Projekt Ti29-40 einiges an Schraubererfahrung gesammelt habe, wagte ich mich heute  an mein altgedientes Scott Genius MC 40. Das Fahrrad hat nach 18 Monaten USA einen richtigen grossen Service nötig. Das verregnete Mai-Wetter ist eine gute Gelegenheit das Vorhaben in Angriff zu nehmen. So habe ich heute das Fully bis auf den Rahmen auseinander geschraubt. Vielleicht folgt der Hinterbau und der Dämpfer auch noch. Danach habe ich alle Teile mal ausgelegt und die Schäden beobachtet. Nach etwas putzen sah die Situation gar nicht so schlecht aus. Es sind im wesentlichen Kleinteile wie Schrauben usw., die ich in den nächsten Tagen beschaffen muss. Vielleicht gibt es auch noch das eine oder andere Upgrade. In jedem Fall macht die Schrauberei so richtig Spass!

6 Kommentare zu “Scott Genius MC 40 – Demontage !

  1. Ulmann Markus
    Antworten

    Hallo habe das selbe Scott MC 40
    Frage muss ein neues Tretlager montieren da das alt spiel hat welches muss ich da kaufen habe aber eine Truvative kurbel montiert?

  2. Pingback: Scott Genius MC 40 Upgrade Teil 1 ! - Spoony's Bike Blog

  3. david
    Antworten

    Gute Idee, denn wenn man das Bike nur mit dem Schlach abspritzt, bringt man ja nicht den ganzen Dreck weg. Insofern ist so ein grosser Service schon gut, besonders wenn man alles selber machen kann.

  4. rotscher
    Antworten

    Sehr gut! So ein grosser Service macht doch einfach Sinn. Erst recht wenn man alles selber erledigen kann. Mir geht es gleich. Nach dem kürzlichen Aufbau meines Bikes weiss ich jetzt auch Bescheid um dies eigenhändig und mit Freude auszuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.