Der Pilzsonntag !

PilzausbeutePilze auf dem Trockner

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Pilzsuche. Die Saison ist gut und so machten wir uns auf, die bekannten Plätze der Umgebung abzusuchen. Wir konzentrierten uns auf Rotfuss- und Maronen-Röhrlinge. Wie immer artet das ‚Schwümmle‘ (wie wir in der Schweiz sagen) in einen üblen Kampf mit dem Unterholz und den bösartigen Wald-Brombeeren aus. Nach getaner Arbeit heisst es die Pilze rüsten und das braucht nochmals seine Zeit bis jedes Würmchen entfernt ist. Schliesslich liegt alles auf dem Trockner und schon bald riecht es herrlich nach gedörrten Pilzen. Da freue ich mich auf ein zünftiges Wildgericht mit Pilzsauce. Zum Schluss gab es natürlich ein Vollbad wo man über folgende Frage philosophieren konnte: Wie lange können Zecken tauchen? (Eine Frage bei der selbst Google ratlos bleibt – somit eine ideale Fragestellung für eine wissenschaftliche Arbeit!) 😉

2 Kommentare zu “Der Pilzsonntag !

  1. trailblazer
    Antworten

    Wow, het sich ja glohnt, wird aber echli eitönig dis Pilzgricht mit nume zwo sorte Schwümm, öpe no es Büchsli Champignion vom Coop bruchts de da schono 😉 ❗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.