Die Jahresstatistik 2010 – Mountainbike !

Und wieder ist es Zeit für den Statistiker in mir. Letztes Jahr schrieb ich, dass viele kleine Touren am Schluss des Jahres einschenken. In diesem Jahr kam ich mit 57 Touren genau auf die Hälfte des letzten Jahres und so blieb mein Jahresziel unerreichbar. Die Nichtteilnahme am Winterpokal gab der Statistik den Rest… 🙁 Dafür war die Durchschnittstour relativ lang (2:32h), hoch (595Hm) und weit (38km).

Kilometer: Das Jahresziel von 3000km habe ich mit 2185km grandios verfehlt. Dank den vielen kalifornischen Kilometern im Februar und den Touren im Juni und August sah es zur Jahresmitte noch gar nicht so schlecht aus. Der miese Herbst, die fehlende Motivation und die fehlende Zeit aus beruflichen Gründen liessen das Jahresziel im letzten Quartal ins nirgendwo verschwinden. Ich bin definitiv nicht zufrieden und trotz dem bikelosen April wegen dem Umzug in die Schweiz, hätte ich etwas mehr Kilometer machen müssen.

Kilometerstatistik - Dezember 2010

Höhenmeter: Etwas besser sieht es bei den Höhenmetern aus. Auch hier habe ich das Jahresziel von 40’000 Hm klar verfehlt, aber die Sommertouren im Graubünden geben doch etwas mehr Höhenmeter her als die Touren in Kalifornien. Das zeigt sich auch daran, dass ich in diesem Jahr so steil (16 Hm/km) und so schnell (235 Hm/h) wie noch nie die Berge hinauffuhr. Das gibt doch noch Hoffnung für meine Fitness. 😉

Höhenmeterstatistik - Dezember 2010

Zeit: 2010 sass ich genau 6 volle Tage oder 144h im Sattel. Angesichts der 365 Tage welche man zur Verfügung hat, sind das nicht wirklich alle Welt und ein kleiner Hinweis auf die Tatsache, dass man wohl noch die eine oder andere Lebensstunde dem Sport widmen könnte.  Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Touren waren mit 15.3 km/h wieder deutlich tiefer als in den letzten beiden Jahren und ein klarer Hinweis auf die vielen Höhenmeter.

Zeitstatistik - Dezember 2010

Rekorde: Und hier noch die diesjährigen Rekordtouren laut Excelsheet:

Sonstiges: Ja, hier kommt das Gewicht hin und da zeigen sich auch die Konsequenzen aus dem letzten Jahr. Konnte ich im 2009 noch 77kg vermelden sind es nun wohl im schlechtesten Fall 82kg (ich habe keine Waage zur Hand). Da weniger Fressen keine Option ist, muss es mit mehr Sport gehen… Ich setzte mir mal ein weiteres Jahresziel. 🙁

Jahresübersicht: Nachdem ich nun seit vier Jahren konsequent die Statistik führe, kann ich endlich eine aussagekräftige Mehrjahresstatistik vorweisen. Die Konsequenz ist klar, schlechter als 2010 darf es nicht mehr werden…

Jahresziele 2011: Für das nächste Jahr setzte ich mir mal kleinere Ziele und visiere neu den Vierjahresschnitt an. Das sind also 2600 Outdoor-km und 36’000 Höhenmeter. Dazu sollte das Gewicht definitiv wieder spürbar unter 80kg sinken. Wie ich das schaffe? Wahrscheinlich reicht die Tagesmotivation nicht ganz und ich muss mir einige fixe Termine in die Agenda setzen. Dazu mehr in einem anderen Beitrag.

Und natürlich kann man die Entwicklung dieser guten Vorsätze auch im 2011 auf der Statistik-Seite verfolgen. Da ich aber im 2010 die Statistik genau 2x 😥 aktualisiert habe, werde ich das Ding nicht mehr Monatsstatistik nennen, sondern Quartalsstatistik. Soviel zu den guten Vorsätzen.

4 Kommentare zu “Die Jahresstatistik 2010 – Mountainbike !

  1. rotscher
    Antworten

    Uuuu, da bin ich auch der Meinung dass mehr möglich ist 😉
    Aber mit dem Nichterreichen der Ziele ist dafür die Motivation wieder grösser, oder?
    Trotz allem ein riesen Kompliment. Die Statistik ist einfach wieder super gemacht. Ich habe mir für dieses Jahr auch vorgenommen eine Statistik zu führen. Mal sehen ob der gute Vorsatz bis Ende Dezember hält.
    Toi, toi, toi für das 2011 und viele tolle Stunden auf dem Sattel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.