Der Schatteberg-Südhang Loop !

Gestern war es definitiv zu windig, aber heute war der Himmel einfach zu blau um nicht auf das Mountainbike zu steigen. Die Strategie gegen den Wind: Möglichst entlang der Juraflanke und im Wald nach Osten und dann ab Wangen a/A mit Rückenwind in der Ebene nach Hause. Daraus wurde dann eine überaus schöne Tour an die Südflanke des Schatteberg, welcher zwischen dem Balmberg und dem Ankehubel mit steilen Abbrüchen die erste Jurakette markiert.

Nach dem anstrengenden Anstieg geniessen ich hoch über Günsberg den Ausblick ins Mittelland bei einem heissen Tee aus der Thermoskanne. Die Waldwege waren nur leicht schneebedeckt und sehr griffig zu fahren. Überhaupt muss ich mir den schönen Waldweg von Glutzenberg nach Teuffelen merken und im Sommer mal nachfahren. Danach ging es auf bekannten Pfaden und vorwiegend auf der Strasse über Farnern, Rumisberg zum Schloss Bipp.

Im Winter fällt mir immer wieder die ziemlich wuchtige Burganlage oberhalb von Bipp auf. Heute kam ich mal ganz nah dran. Leider ist der Besitz privat und man hat nur einen schlechten Blick zu den Bauten. Mehr Informationen zum ehemals stattlichen Schloss gibt es hier.

Trotz Rückwind spürte ich auf der Heimfahrt die Höhenmeter und die Schneekilometer in den Beinen. Kaum war ich zu Hause, bekam ich im Blog einen Kommentar eines Mountainbikers, den ich unterwegs gegrüsst hatte und der via diesen Blog realisierte, dass das wohl ich war. Das gefällt mir und vielleicht müssen wir tatsächlich mal ein Treffen der hiesigen ‚Locals‘ veranstalten.

(PS: Ich habe mir erlaubt, die entsprechenden Kommentare in diesen Beitrag zu verschieben. Und für das nächste Mal als Reminder: Harry -> weisses Trek, Heiner ->schwarzgoldenes Scott Genius)

Statistik: 40.7 km, ca. 825 Höhenmeter, Fahrzeit 3:06 h

5 Kommentare zu “Der Schatteberg-Südhang Loop !

  1. verso70
    Antworten

    hmmmm….kann es sein, dass ich dich heute (23. januar ca. 16:15) gekreuzt habe?

    du warst heute mit dem scott unterwegs und wir haben uns beim bahnübergang (vogt/schild druck) gekreuzt. war ziemlich frisch, sch…. bise! hatte ne blaue windjacke und ein weisses trek.

    ich hoffe du warst gut unterwegs und freue mich bereits wieder auf deine berichte. besuche deinen blog regelmässig. vor allem deine tourberichte haben es mir angetan, da wir mehr oder weniger aus derselben region sind fahre ich sie ab und zu nach oder es sind dieselben, die auch ich befahre 😉

    greetz und always happy trails
    harry

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Volltreffer, Harry! Obwohl ich da schon ziemlich auf den Felgen war, erinnere ich mich gut ans Trek. Du warst übrigens heute der einzige Mountainbiker. So ein real-life Kontakt ist immer gut. Das nächste Mal müssen wir halten. Bericht folgt. Gruss Spoony

      1. verso70

        moin…moin spoony, hoffe du bist gut in die neue woche gestartet.

        leider war ich gestern, als wir uns gekreuzt hatten auch ziemlich auf den felgen und auf dem rückweg ins äussere wasseramt. bis registriert habe, dass du das gewesen sein könntest hatten wir nicht einmal mehr sichtkontakt 😀 das nächste mal stoppen wir aber und wechseln ein paar worte….versprochen!

        dein bericht vom ’schatteberg-südhang-loop‘ ist mal wieder erste sahne. ich kenne die route zum grössten teil, da ich sie in entgegengesetzter richtung immer wieder fahre und deine bilder motivieren mich jetzt richtiggehend mit der ‚erstbefahrung 2011‘ nicht bis zum frühling zu warten.

        in diesem sinne, bis später einmal.

        gruss
        harry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.