Das Ride Magazin 2011 !

Wenn ich schon nicht die Möglichkeit habe bei diesem schönen Wetter draussen zu biken, kann ich mindestens virtuell etwas Mountainbike-Luft schnuppern. Schön, dass die erste Ausgabe des Ride Magazins am Kiosk ist. Wie üblich musste ich zuerst zwei Kiosks abklappern, bis ich das Magazin in den Händen hielt. Was für eine Überraschung! Das Ride kommt inkl Werbebeilagen fast so schwer wie ein Mountainbikerahmen (815g) daher und in neuer, edlerer Optik. Mit 120 anstatt 80/90 Seiten gibt es fast 1/3 mehr Magazin zum gleichen Preis. Das Papier ist sehr hochwertig und  erinnert mich ein wenig an ein Mode- oder Fotomagazin. Inhaltlich gibt es wenig neues. Da kann ich, mindestens was die Form anbelangt, nur ein dickes Lob anbringen und meine Rides kommen tatsächlich nach dem Lesen ins Bücherregal und das schafft nebst dem Geo Epoche sonst kein Magazin.

6 Kommentare zu “Das Ride Magazin 2011 !

  1. Patrick
    Antworten

    Gegen das Kiosk-abklappern hilft nur eines: Sich ein Abo schenken lassen (hab‘ ich so gemacht)! Mir gefallen besonders die Technik-Artikel und dass ich von den gluschtig beschriebenen Touren die GPS-Daten downloaden kann. Ride habe ich auch noch keines weggeschmissen – im Gegenteil, sogar alte „Moves“ nachbestellt. Für die Wartezeit auf Ride 2/11 hilft ja vielleicht http://www.freeonlinegames.com/game/mountain-bike.html .

  2. rotscher
    Antworten

    Habe gehört, dass der Inhalt nicht viel grösser ist, nur viel mehr Werbung. ?
    Das finde ich bei den deutschen Magazinen etwas lästig.
    Das schönste am Ride ist aber, dass es eben Schweiz bezogen ist und daher oft sehr gute Tourenvorschläge in unserem Land hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.