Road to Recovery – Arztbesuch und 1. Ausfahrt !

Heute war es soweit. Der Arzt hat mir grünes Licht für Joggen, Biken und Schwimmen gegeben. Bei 17°C gab es da nur eins – rauf auf den Hobel und eine vorsichtige Runde auf meinem Hometrail gedreht. Wunderbar das Blumenmeer im Wald und die erwachende Natur zu riechen und zu sehen. Mit dem Unfall und der anschliessenden Verunsicherung war ich heute richtig glücklich wieder auf dem Mountainbike zu sitzen.  Knietechnisch waren diese ersten 13 Kilometer problemlos und in jedem Fall besser als jede Minute auf dem Ergometer. Auch die Klickpedale sind für das Knie weitgehend problemlos. Kniffliger wird es auf das Bike auf- und abzusteigen. Die ganze Körperlast ist auf einem Bein, gekoppelt mit einer Drehbewegung. Ich werde mir wohl ‚Linksaufsteigen‘ angewöhnen müssen.

Genius im BlumenbadDas böse Knie auf dem Mountainbike

Der heutige Arztbesuch, 6 Wochen nach dem Unfall, war ziemlich positiv. Der ‚Schubladentest‚ zeigte eine sehr gute Stabilität und damit gemäss Arzt vorläufig keine Notwendigkeit für eine Operation. Die nächsten sechs Wochen muss ich nun ohne Beinschiene schauen wie sich mein Knie im täglichen Leben ‚anfühlt‘. Je nach Stabilität wird nach 12 Wochen wieder über eine Operation gesprochen. Ich kann alles machen, sollte aber ‚unebene‘ Flächen noch meiden. Weiterhin mache ich jeden zweiten Tag intensiv das Physiotraining um meine Beinmuskulatur zu stärken. Zunehmend wichtig werden nun Koordinationsübungen mit einem Bein. Ich bin mal guter Dinge und nehme was kommt! Das 1. Zwischenziel – wieder auf das Mountainbike – ist klar erreicht!

Statistik: 13.3 km, ca. 37 Höhenmeter, Fahrzeit 0:45 h

8 Kommentare zu “Road to Recovery – Arztbesuch und 1. Ausfahrt !

  1. Chris
    Antworten

    Heey spoony 😉

    Vorerst; Gute Besserung!

    Bin heute auf deine Seite gestossen, als ich nach einer Tour im Raum Solothurn suchte! In den nächsten Wochen hole ich mir nämlich auch ein MTB und betreibe endlich wieder Sport..
    Hatte früher auch ein MTB (steht immer noch in der Garage), welches ich aber mehr für Schule etc. brauchte – ist jetzt auch nicht seeeehr geländetauglich (Arrow red-hot).

    Nach ein paar Jahren setze ich mich nun wieder aufs Rad, und wer weiss, vielleicht seh ich dich ja mal, wohne nämlich ganz in der Nähe, glaube ich zumindest (auch Wasseramt)..

    Mal so eine allg. Frage zum Schluss:

    Wann habt ihr mit so dem Biken begonnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.