Schweizer Velogeschichte in der NZZ !

Die NZZ verfügt über eine wunderbare Seite ‚Aus dem Archiv‚, auf der ich gerne in alten Zeitungsartikel schmökere. Jüngst las ich einen Artikel (.pdf) vom 18.09.1940 über die Geburtsstätte des Schweizer Fahrrades, den Condor Werken. Von 1904 bis 1995 wurden im Schweizer Jura Fahrräder produziert. Der Artikel zeigt im Detail, wie die Fahrräder technisch hergestellt wurden. Dabei hat die Firma sämtliche Teile vor Ort produziert. Amüsiert haben mich einige Aussagen im Artikel. 1930: „Dass das Velofahren ein gesunder, dem Körper zuträglicher Sport sei, war mehr die Überzeugung vereinzelter oder in Klubs zusammengeschlossener Fanatiker als eine allgemeine Anschauung.“ 1940 dagegen wird Fahrradfahren in der Schweiz ’salonfähig‘. Interessant auch die Aussage, dass sich „im Fahrradbau kaum etwas wirklich Neuartiges durchzusetzen vermochte“. Speziell der Einsatz von Getrieben konnte sich nicht durchsetzen. Irgendwie gibt es auch 70 Jahre später immer noch viele Parallelen. In jedem Fall eine spannende Lektüre…

Condor Werbung von 1940

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.