Am Slow-up Murtensee 2011 !

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Fahrrades. Für den Ausflug ans Slow-up Murtensee brauchte ich vier funktionsfähige Velos für die ganze Familie. Das Slow-up markiert traditionell den Saisonbeginn für gemütliche Familienausfahrten. So verbrachte ich den ganzen Samstag trotz schönstem Wetter in der Werkstatt und brachte die Räder auf Vordermann.

Bei 23°C ging es am Sonntag los. Die vier Räder fanden alle einen Platz im und am Auto und so waren wir rechtzeitig in Avenches am Start. Zusammen mit Tausenden anderen Slow-uper fuhren wir die gemütliche Runde um den See. Das Verhältnis Fahren – Pause war bei 1:1 und damit liessen wir keine Gelegenheit zum Rasten aus. Ablenkung in Form von Gateau de Vully, Vin de Vully, Grillhähnchen, Seeufer, Softice usw. gab es entlang der 34km langen Strecke mehr als genug.

Daneben blühte der frühe Frühling um die Wette und es erstaunt nicht, dass rund 50’000 (!) Personen den Weg nach Murten fanden. Wenn die Saison so wird wie dieses frühe Aprilwochenende, müssen wir uns im 2011 keine Sorgen mehr machen!  Nun freue ich mich bereits auf die nächsten Slow-ups und ganz speziell auf das erste Buechibärg Slow Up am 08. Mai 2011.

Statistik: 33.9 km, ca. 237 Höhenmeter, Fahrzeit 2:25 h

4 Kommentare zu “Am Slow-up Murtensee 2011 !

  1. Pingback: Das 1. Solothurn-Buechibärg slowUp ! | Spoony's Bike Blog

    1. Spoony Artikelautor
      Antworten

      Ich staune auch immer, dass man solche Hauptstrassen sperren kann und die Bewilligungen der zahlreichen Gemeinden bekommt.
      Zum Knie: Beim Biken ist alles stabil, aber bei langem Stehen und am Morgen tut es noch ordentlich weh…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.