Das Teeny-Fahrrad: Weg und wieder da !

Kaum war das Teeny Fahrrad eingefahren, war es am Ostersamstag auch bereits wieder weg. Frisch gestohlen beim samstagabendlichen Teeny-Treffen auf dem Sportplatz. Natürlich nicht abgeschlossen… Der Frust war allerseits gross und mit wenig Hoffnung machten wir uns auf die ziellose Suche durch die Quartiere unserer Gemeinde und in die Nachbargemeinden.

Heute fuhr ich alleine 30 km Nachbarschaftsstrassen ab, um nach dem Teeny-Rad Ausschau zu halten – vergebens. Am Abend machte sich meine Frau nochmals auf eine kleine Suchtour und siehe da: Ganz in der Nähe des Diebstahlortes, in einem Kindergarten-Garten fanden wir das Fahrrad und auch gleich jenes der Freundin meiner Tochter.

Die Spuren zeigten ein Bild eines typischen Vandalendiebstahls irgendwelcher besoffener Jugendlicher. Zum Glück hält das Teeny-Fahrrad einiges aus und so sind die Schäden nur eine fehlende Glocke und drei zerstörte Speichen. Hoffentlich lässt sich das Rad richten! Meine Meinung: Was für Idioten! Und meine Tochter schliesst nun hoffentlich das Rad definitiv immer und überall ab!

Statistik: 31.4 km, ca. 153 Höhenmeter, Fahrzeit 2:00 h

8 Kommentare zu “Das Teeny-Fahrrad: Weg und wieder da !

  1. Pingback: Ärger und Grau ! | Spoony's Bike Blog

  2. Marcello
    Antworten

    So ist es nun mal, den Kids ist langweilig! Ich muss mein Bike in den Keller sperren. Nicht wegen der Diebstahl-Gefahr, aber weil in unserem Hause doch des öfterten lemand Lust am „lüfteln“ hat. *nerv*

  3. Markus
    Antworten

    Hallo Spoony, möchte mich gerne Roger anschliessen, es ist schon bedenklich was so alles für Sch… gemacht wird, ohne sich bewusst zu sein was da zerstört (Zeit, Geld, etc.) wird… Bei uns ist auch vor kurzem eine öffentliche Brätlistelle abgefackelt worden, so doof 🙁
    Bin froh das das Velo wieder beim Besitzer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.