Road to Recovery – Update nach 12 Wochen !

Gestern war wieder mal Arztbesuch – 12 Wochen nach meinem Kreuz- und Innenbandriss. Die positive Nachricht: Die Kniestabilität ist weiterhin relativ gut. In den letzten Wochen gab es nie mehr eine ‚unstabile‘ Situation. Der Arzt ist zufrieden und sieht keine Notwendigkeit für eine Operation. Die negative Nachricht: Ich habe immer noch Schmerzen, speziell beim Durchstrecken und auch beim Biegen. Somit laufe ich immer noch nicht richtig normal. Laut Arzt scheint dies glücklicherweise kein Miniskusschaden zu sein, sondern ist immer noch eine Folge der Kompression des Knochens und des Knorpels und den entsprechenden Blutergüssen im Knochen selber.

Ansonsten hat man hier gelesen, dass ich bikemässig wieder das Meiste machen kann. Die Physiobesuche lasse ich nun mal sein, werde aber weiterhin 2x pro Woche die Kräftigungsübungen machen. Der Arzt hat mir grünes Licht für alles ausser Mannschaftssport und Sprünge gegeben. Ich werde nun auch mal Joggen versuchen. In diesem Sinne gibt es hoffentlich keine Zwischenfälle und das nächste Update folgt in 12 Wochen!

3 Kommentare zu “Road to Recovery – Update nach 12 Wochen !

  1. Ventoux
    Antworten

    Im Nachhinein wünsche ich Dir auch noch gute Genesung. Sei vorsichtig mit Joggen, die Schläge sind nicht unbedingt das Wahre. Ich machte seinerzeit in meiner Reha nach meinem Kreuzbandriss viele Wanderunegn bergauf, ziemlich steil. Das hat mir im Aufbau der Muskulatur sehr geholfen. Und lass Dir einfach die vorgegebenen 6 Monate Zeit zur Reha, es lohnt sich.

  2. Dani
    Antworten

    Ich habe 1998 das Gleiche gehabt:
    Kreuzbandriss,Innenbandabriss und Meniskusabriss.Lediglich der abgerissenen Meniskus wurde entfernt, die Bänder aber nicht operiert.
    Bis heute bis ich glücklich damit und habe auch damals nur wenige Wochen“gelahmt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.