Die Garmin GPS Lenkerhalterung zum Dritten !

Garmin GPSmap 60CSx Lenkerhalterung alt und neu

Und wieder ist es passiert. Nach fast drei Jahren im Einsatz ist die Fahrradhalterung für mein Garmin GPSmap 60CSx zum zweiten Mal gebrochen. In diesem Fall war ich wohl selber schuld und habe die Halterung beim Verpacken des Bikes ins Auto zu stark belastet. Sofort habe ich mir im Veloplus für 27 CHF Ersatz gekauft. Ich frage mich, ob ich nicht noch eines auf Reserve kaufen soll, mein GPS wird wohl noch länger durchhalten, obwohl es auf jeder Tour dabei ist. In jedem Fall spricht es für Garmin, dass man alle Ersatzteile für das 60CSx weiterhin kaufen kann.

6 Kommentare zu “Die Garmin GPS Lenkerhalterung zum Dritten !

  1. hipster
    Antworten

    Ich fahre auch seit langem mit dem 60er und plane ebenfalls dies noch weiter zu tun. Gebrochen ist mir in den letzten vier Jahren (oder sinds sogar fünf?) einer dieser Halter. Ebenfalls selbstverschuldet… Danach dachte ich, auf das Monstrum von Touratech umsteigen zu müssen. Sicher robuster und sehr durchdacht – aber für mich viel zu klobig. Bin nach kurzer Zeit wieder zur Originalhalterung zurück und habe mir auch eine in Reserve gelegt, welche jedoch nun bei meinem Sohn am Lenker hängt.

  2. Thomas
    Antworten

    Kann dir nachempfinden 🙁 Ich hatte den selben Bruch auch schon zweimal. Mittlerweile bin ich zum 62er umgestiegen und diese wird glücklicherweise anders montiert. Dafür wird die neue Lösung mit den Kabelbindern nicht mehr gleich professionell. Allerdings wollte ich, da die Lefty schon asymetrisch ist, wenigstens das GPS mittig *grins*

    Einmal brach es bei einem Sturz und das andere Mal verbog es irgendwie über die Zeit und ich wollte es zurückbiegen – doofe Idee… Danach schaffte ich mir einen neuen Halter sowie eine Reserve an… Danach war wie so oft Ruhe 😉

    Das Problem ist halt, dass der Halter ein wenig nachgeben muss für die Montage und somit besteht halt die Gefahr, dass er genau da mal bricht. Ich denke aber auch, dass die Teile für das weit verbreitete 60er noch lange bezogen werden können…

    Weiterhin viel Spass und keine Brüche mehr!

    1. Thomas
      Antworten

      Sehe gerade, dass dies die selbe wie für das 62er ist. Wirklich robust, wenn mich anfangs die Kabelbinder auch ein wenig störten… Dafür klickt man direkt das Gerat darauf und hat keinen Halter mehr wie beim 60er… Im weiteren hat es für mich den Vorteil, dass es sich auf dem Vorbau mittig montieren lässt.

  3. Als Aargauer unterwegs
    Antworten

    Meine brechen jeweils unten am Schlitten ab. Dies hat vermutlich mit den Erschütterungen am Rennradlenker zu tun (Dolomiten-Ferien letztes Jahr) oder höchstwahrscheinlich auch kombiniert mit Kälte (diesen Winter, nach extrem viel Kilometern durch die Kälte).

    Diese Brüche reparierte ich mit einem Stück Draht und etwas Klebeband. Im wesentliche fixiere ich den Halter im Reststück des Schlittens, möglichst so, dass kein Spiel mehr zwischen der GPS-Halterung und der Bride am Lenker besteht. Das hält dann in der Regel nochmals ein paar Monate.

    Bei längeren Reisen, fährt eine Reserve-Halterung im Anhänger mit. 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.